Logo des zimplyfy-Blogs mit Bubble und Blättern als Blogsymbol blau
Frau sitzt lächelnd auf Bett mit Glas in der Hand. Ohne Adenomyose Schmerzen.

Adenomyose und Endometriose: Was sind die Unterschiede?

Adenomyose – eine Unterform der Endometriose und genauso schmerzhaft. Die Erkrankung, bei der sich Deine Gebärmutterwände verdicken und Deine Monatsblutungen so umso schmerzhafter werden. Doch was ist der Unterschied zu Endometriose und was sind mögliche Risikofaktoren für die Erkrankung? Und zu welchen Hausmitteln kannst Du greifen, wenn Du nicht gleich Schmerztabletten zu Dir nehmen möchtest? Das und vieles mehr erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Also viel Spaß beim Lesen!

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

Was ist eigentlich Adenomyose?

Adenomyose ist eine eher unbekannte, aber keinesfalls seltene Erkrankung. Bei dieser breitet sich das Gewebe, welches normalerweise die Innenschicht Deiner Gebärmutter bildet in die Muskelschicht der Gebärmutterwand aus. Diese Ausbreitung führt dazu, dass die Gebärmutterwände sich verdicken und vergrößern. Vor allem während Deiner Periode können dadurch besonders starke und schmerzhafte Blutungen auftreten, da durch die Verdickung Reizungen entstehen. Die Symptome ähneln meist denen anderer gynäkologischer Zustände, wie Endometriose, PMS oder Uterusmyomen, was die Diagnose erschweren kann. In der Regel tritt Adenomyose bei Frauen mittleren Alters auf, wobei Risikofaktoren beispielsweise operative Eingriffe wie ein Kaiserschnitt sind. Obwohl die genauen Ursachen noch nicht vollständig geklärt sind, spielen hormonelle Faktoren eine wichtige Rolle in der Entwicklung dieser Krankheit. Im Folgenden stellen wir Dir einige Hausmittel und Angehensweisen für die Linderung von Adenomyose vor. Außerdem erklären wir den Unterschied zu Endometriose, denn – sind wir ehrlich – die beiden Begriffe hören sich zum Verwechseln ähnlich an.

Wusstest Du schon, ...

Dass die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) eine der am schnellsten sich erneuernden Gewebearten im menschlichen Körper ist? Jeden Monat während Deiner Periode löst sie sich vollständig ab und bildet sich neu.

Das sind die Ursachen von Adenomyose

Die genauen Ursachen von Adenomyose sind leider noch nicht vollständig aufgeklärt. Dennoch gibt es einige Merkmale und beobachtete Muster, denen ein paar Theorien folgen. Die Haupttheorie besagt, dass das Immunsystem eine entscheidende Rolle spielt, da eine Störung das Wachstum der verursachenden Zellen begünstigen kann. So könnten sich die Endometriumzellen – die Zellen, die die Innenseite Deiner Gebärmutter auskleiden – in die Muskelschicht der Gebärmutter einnisten. Dieser Prozess kann dann durch hormonelle Faktoren, insbesondere durch Östrogen, beeinflusst werden. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass Adenomyose durch Gebärmutteroperationen wie Kaiserschnitte oder anderen chirurgische Eingriffe herbeigeführt werden kann. Der Grund hierfür kann sein, dass durch solche Operationen die natürliche Barriere zwischen Endometrium und Myometrium gestört wird. Erbliche Faktoren spielen wahrscheinlich auch eine Rolle, da in manchen Familien Adenomyose oder Endometriose gehäuft auftreten.

Unterbauchschmerzen und Menstruationsbeschwerden - So wirkt sich Adenomyose aus

Frau sitzt mit schmerzendem Bauch auf dem Bett. Im Vordergrund steht ein Kalendar, in dem die Tage der Periode gekennzeichnet sind.

Jeder hat während der Periode mal Schmerzen – die einen mehr die anderen weniger. Bei einigen sind sie jedoch sehr extrem und verursachen starke Einschränkungen im Alltag. Während solche Beschwerden bei manchen ohne Ursachen und auf natürliche Weise zustande kommen, leiden andere an Erkrankungen wie Adenomyose oder Endometriose. In Deiner Periode verdickt sich das Endometrium und wird dann abgestoßen. Bei der Adenomyose ist das Endometrium an manchen Stellen eingewachsen. Dies kann in den betroffenen Bereichen zu Entzündungen, starken Krämpfen und einer Erhöhung des Blutvolumens führen. Eine Gemeinsamkeit mit der Endometriose ist, dass die Schmerzen nicht nur während der Periode auftreten, sondern auch während alltäglichen Aktivitäten. Diese Beschwerden können chronische, ziehende Schmerzen im Unterbauch sein, die bei körperlicher Aktivität, Geschlechtsverkehr oder anderen körperlichen Aktivitäten auftreten können. Jene Schmerzen und oft starken Blutungen können so belastend sein, dass sie Deine täglichen Aktivitäten und Deine Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Wusstest Du schon, ...

Dass in den letzten Jahren erfolgreiche Gebärmuttertransplantationen durchgeführt wurden? Frauen, die ohne Gebärmutter geboren wurden oder deren Gebärmutter entfernt wurde, konnten so schwanger werden und Kinder austragen.

So wird Adenomyose diagnostiziert

Zuerst führen Ärzte ein Gespräch mit Dir, in dem Du ihnen Deine Symptome schilderst. Dann wirst Du meist nach Deiner Krankheitsgeschichte gefragt, um andere Ursachen Deiner Symptome auszuschließen. Um detaillierte Bilder Deiner Gebärmutter zu erhalten, werden dann spezialisierte Bildgebungstechniken eingesetzt. Der am häufigsten durchgeführte Test ist der transvaginale Ultraschall. Dieser ist sehr effektiv, da der Schallkopf nah an der Gebärmutter positioniert wird und so ein genaues Bild entsteht. Wenn bei diesem Ultraschall nun Anzeichen für Adenomyose festgestellt werden können, kann eine MRT-Untersuchung angeordnet werden. Die Anzeichen können beispielsweise eine Verdickung der Gebärmutterwand oder eine ungleichmäßige Beschaffenheit des Myometriums umfassen. Ein MRT kann dann helfen das weiche Gewebe genau darzustellen und so zum Beispiel Adenomyose von Fibroiden zu unterschieden. In seltenen Fällen, wenn die Bildgebungen nicht eindeutig und die Symptome sehr schlimm sind, kann auch eine Laparoskopie durchgeführt werden. Diese ermöglicht einen direkten Blick auf die Gebärmutter und die umliegenden Organe.

Diese natürlichen Hausmittel können Deine Adenomyose-Beschwerden lindern

Wenn Du bei Bauchschmerzen nicht gleich zur Schmerztablette greifen willst, ist die folgende Aufzählung genau das richtige für Dich. Wir stellen Dir hier einige Hausmittel, die Du ausprobieren kannst. Kräutertees sind unser erster Tipp, insbesondere solche aus Kamille und Ingwer. Diese bieten Dir mit ihren beruhigenden und krampflösenden Eigenschaften Linderung bei Adenomyose. Zusätzlich können Magnesium zur Muskelentspannung und Vitamin B zur Unterstützung des Schmerzmanagements hilfreich sein. Spezielle Kräuter wie Vitex, dass das hormonelle Gleichgewicht reguliert, Kurkuma mit seinen entzündungshemmenden Wirkungen können ebenfalls helfen. Mariendistel ist eine weitere Pflanze, die eine positive Wirkung haben kann, da sie die Leber beim Abbau von Östrogen unterstützt. In Bezug auf die Ernährung kann ein Vermeiden von Milchprodukten und rotem Fleisch sowie ein erhöhter Verzehr von flachs- und Chiasamen förderlich sein. Eine beruhigende Wirkung können auch Castor-Öl (Rizinusöl) und Aromatherapie mit ätherischen Ölen sein. Hier werden vor allem die Düfte von Lavendel und Rosmarin empfohlen.

sprayflasche Zimply Natural wird in den Mund gesprüht Frau drückt auf Pumpzerstäuber vor schwarzem Hintergrund
Kinderleichte Anwendung durch Einsprühen in den Mund

Die Anwendung Deines Adenomyose-Sprays ist übrigens denkbar einfach: Das Spray wird einfach entsprechend der auf dem Fläschchen angegebenen Dosieranweisung in den Mund gesprüht. Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen und den Ursachen optimal begegnen zu können, empfehlen wir eine Anwendung über einen längeren Zeitraum von sechs bis acht Wochen. Als eine Art Kur sprühst du hierbei 3×3 Sprühstöße täglich.

Emotionale und psychische Auswirkungen von Adenomyose

Da wir die körperlichen Beschwerden von Adenomyose sehr ausführlich behandelt haben, kommen wir nun zu den emotionalen Auswirkungen der Erkrankung. Wie bei jeder anderen Krankheit auch, kann Deine Psyche sehr darunter leiden, insbesondere, weil Adenomyose mit starken Schmerzen verbunden ist. Dadurch kann es schnell zu einer gedanklichen Abwärtsspirale kommen, was auch in Gefühlen von Angst und Depression enden kann. Wenn Du an schweren Menstruationsschmerzen leidest, hast Du wahrscheinlich auch nicht so viel Lust unter Menschen zu gehen. Dauerhaft kann dies zu sozialer Isolation führen. Die Sorge um die Wirksamkeit einer Behandlung sowie die Angst um die Fruchtbarkeit können ebenfalls einen großen psychischen Druck erzeugen. In solchen Zeiten musst Du wissen und Dir klar machen, dass Du nicht allein bist. Andere Frauen leiden ebenso an Erkrankungen wie Adenomyose und Endometriose. Du solltest Deine Schmerzen und Gefühle ernst nehmen und einen Arzt aufsuchen, um eine Diagnose sowie Hilfe zu erhalten.

Vier mittelalte Fauen sitzen zusammen und unterhalten sich lächelnd

Adenomyose und Endometriose - Was ist der Unterschied?

Adenomyose und Endometriose sind beides gynäkologische Zustände, welche ähnliche Symptome wie starke Menstruationsschmerzen und unregelmäßige Blutungen verursachen können. Ersteres wird oft als Unterkategorie von Endometriose beschrieben. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen ihnen. Bei der Adenomyose wächst Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut selbst ähnelt, in die Gebärmutterwand ein. Dies führt zu Verdickungen der Gebärmutterwand, was dann wiederum schwerere und schmerzhaftere Menstruationen bewirkt. Bei der Endometriose siedelt sich Gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe außerhalb der Gebärmutter an. Jenes kann dann beispielsweise die Eierstöcken, den Eileitern, den Darm oder den Beckenbereich betreffen. Dieses Gewebe reagiert auf Hormone genauso wie das Gewebe innerhalb der Gebärmutter und kann zu Entzündungen, Narbenbildung und adhäsiven Bändern führen. Während Adenomyose also mit Verdickungen und einer Vergrößerung der Gebärmutter verbunden ist, umfasst Endometriose Narbenbildung und Adhäsionen. Die Behandlungsmethoden für die Krankheitsbilder unterschieden sich meist und sollten mit Deinem Arzt abgesprochen sein.

Wusstest Du schon, ...

Dass Adenomyose die Muskelschicht der Gebärmutter betrifft? Bei Endometriose geht es um Gewebe ähnlich der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter.

Diese Heilpflanzen können Deine Adenomyose lindern

Die Traubensilberkerze ist ein Phytohormon-Spender. Dies ergibt eine östrogenartige Wirkung, die den Körper mit dem wichtigen Hormon versorgt. Östrogen spielt eine wichtige Rolle im Körper und ist bei Adenomyose meist aus den Fugen. Außerdem kann Wanzenkraut bei Symptomen wie zu starken oder zu schwachen Blutung, verlängertem oder verkürztem Zyklus, sowie Hitzewallungen und Schweißausbrüche helfen.

Der Frauenmantel ist der Tausendsassa unter den gynäkologischen Heilpflanzen. Er schützt die Schleimhäute und unterstützt die Eierstöcke bei der Bildung der wichtigen Hormone. Zusätzlich wirkt er auch entspannend und vitalisierend auf den Unterleib. Bei PMS kann er die Bildung von Hormonen fördern und den Unterleib entkrampfen. So können das Unwohlsein und die PMS-Blues verschwinden.

Der Mönchspfeffer hat eine lange Tradition als Heilpflanze für Frauenthemen. Er wird beispielsweise in Bereichen wie Akne, Menstruationsbeschwerden, PMS, Wechseljahrsbeschwerden, Brustempfindlichkeit und Kinderwunsch eingesetzt. Mönchspfeffer ist progesteronisierend und stellt somit sicher, dass ein ausgeglichenes Hormonniveau besteht.

Die Damaszena Rose ist die Pflanze für Frauen. Sie steht für Urweiblichkeit und integriert das Thema Weiblichkeit ins Bewusstsein. Sie pflegt Schleimhäute, ist wundheilend und entspannend. Ihre wohltuende und pflegende Kraft wird bei körperlichen Themen wie der Haut und der äußeren Schönheit eingesetzt. Sie heilt Verletzungen und hilft dort, die Spuren der Vergangenheit in das neue Selbstbild zu integrieren.

Ganz allgemein wird Cardiospermum gerne bei nicht-infektiösen Entzündungen verwendet. Seine entzündungshemmende Wirkung wird genutzt, um eine Entlastung und Linderung zu erreichen. Dabei ist es meist Bestandteil von Mischungen, die in eine ähnliche Richtung gehen. Durch diese cortisonartige Wirkung ist sie zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Hautentzündungen sehr beliebt.

Zimply Natural – Dein natürliches Hilfsmittel bei Adenomyose

Mit Zimply Natural sind wir der Gegenentwurf zu Schmerz- und Schlafmitteln, sowie Standardpräparaten. Wir sind Deine Arznei! Für unsere Mischungen nutzen wir das Jahrhunderte alte Naturheilkundeverfahren der Spagyrik zurück. Die Spagyrik kombiniert die pflanzlichen Wirkstoffe und phytotherapeutische Elemente der Heilpflanzen, die Mineralsalzqualitäten, sowie die feinstofflichen Informationen der Heilpflanzen als auch das energetische Potential der Bachblüten.        

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Adenomyose

Ab wann solltest Du mit einem Verdacht auf Adenomyose zum Arzt?

Natürlich solltest Du immer den Arzt aufsuchen, wenn Dir etwas ungewöhnlich vorkommt. Bei der Periode sind sich viele Frauen jedoch unsicher, ab wann sie zum Arzt gehen sollen. Warnsignale wären, wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Blutungen ungewöhnlich stark sind und Du an langanhaltenden Beckenschmerzen leidest. Außerdem sind Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs oder Gefühle der Fülle oder Schwere im Unterbauch kein Normalzustand und sollten untersucht werden. Ein weiterer Punkt, bei dem Du aufmerksam werden solltest, ist das Auftreten von vermehrten Blutklumpen während Deiner Monatsblutung. Auch Schmerzen in den Wochen vor und nach der Periode können Anzeichen für Adenomyose sein.

Schwangerschaft mit Adenomyose - geht das?

Ja, es ist möglich, mit Adenomyose schwanger zu werden, jedoch kann die Erkrankung die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Adenomyose kann zu einer veränderten Gebärmutterstruktur führen, was die Aufnahme des Embryos erschweren kann. Adenomyose ist dennoch kein endgültiges Hindernis schwanger zu werden, vor allem mit medizinischer Unterstützung und Behandlung. Allerdings haben Frauen mit Adenomyose manchmal ein höheres Risiko für Komplikationen wie Fehlgeburten, vorzeitige Wehen und Probleme mit der Plazenta.

Was sind mögliche Komplikationen einer unbehandelten Adenomyose?

Mögliche Komplikationen einer unbehandelten Adenomyose können beispielsweise chronische Schmerzen, schwere und langanhaltende Menstruationsblutungen und Anämie sein. Außerdem kann es sein, dass Du an anhaltenden Schmerzen im Beckenbereich leidest, welche die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können. Auch Probleme mit der Fruchtbarkeit können langfristig auftreten, einschließlich Schwierigkeiten beim Schwanger werden und Risiken während einer Schwangerschaft.

Können Endometriose und Adenomyose gleichzeitig auftreten?

Ja, Endometriose und Adenomyose können gleichzeitig auftreten. Obwohl beide Erkrankungen das Endometrium betreffen, unterscheiden sie sich in ihren Auswirkungen und ihrer Lokalisation. Endometriose bezieht sich auf das Vorhandensein von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Adenomyose zeichnet sich durch das Eindringen der Gebärmutterschleimhaut in die Muskelschicht der Gebärmutter aus. Wenn nun beide Zustände gleichzeitig auftreten, kann dies die Diagnose und Behandlung komplexer gestalten und eine spezifische medizinische Betreuung erfordern.

Entdecke unsere Rezepturen

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Endecke noch weitere Blogposts

Alles über die ganzheitliche Gesundheit

Gesunde Ernährung um den Stoffwechsel anzuregen
Stoffwechsel anregen – welche Lebensmittel und Heilpflanzen helfen?
Der Stoffwechsel, also der Prozess, bei dem Organismen Nahrung in Energie umwandeln, ist ein faszinierendes biologisches Rätsel. Um unseren Körper und unser Gehirn mit Energie zu versorgen, gewinnen die verschiedenen Zellen Energie aus einer Vielzahl von Nahrungsmitteln, die wir...
Mann oder Frau in Kapuzenpulli steht an Strand schaut aufs meehr und streckt motiviert die Hände in die Luft
Tipps für Deine Motivation
Deine individuelle Motivation-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Du suchst nach mehr Motivation im Alltag und möchtest schlechte Angewohnheiten ablegen? Oder fehlt...
Schild mit dem Begriff Wellness, haeufigste Krankheiten
Gegen Grippe, Gastritis, Co. – Tipps für die häufigsten Krankheiten
Inhaltsverzeichnis Grippe natürlich bekämpfen – Hausmittel und weitere Tipps Natürliche Linderung für COPD: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung So kannst Du Deine Asthma-Symptome auf natürliche Weise lindern Natürliche Linderung bei Rheuma mit Hausmitteln Mit diesen Tipps kannst Du Deine Gastritis...
Frau liegt im Bett und schläft
Schlaflosigkeit: 5 Gründe für schlechten Schlaf
Deine individuelle Schlaf-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Ein neuer Tag beginnt, Sonnenstrahlen scheinen durch unser Fenster und Vögel zwitschern draußen friedlich...
Weihnachtsgeschenke
Weihnachtsstress – mit ZIMPLY NATURAL entspannt durch die Feiertage
Die Weihnachtszeit bedeutet für viele Menschen: Kerzenduft, Glühwein und strahlende Kinderaugen. Was leider auch immer eine große Rolle spielt: Stress. Weihnachtsstress bedeutet: Nach Feierabend rasch noch ein paar Geschenke einkaufen, das fünfgängige Weihnachtsmenü planen und zwischendurch Plätzchen backen. Deine...
junge steht mit den händen vor dem gesicht vor einer Tafel, auf der Schlagwörter stehen, die auf ihn zeigen.
ADHS – natürliche Behandlungsmethoden für jedes Alter
In einer Zeit wie unserer, in der die Themen mentale Gesundheit und psychische Erkrankungen immer mehr an Bedeutung und Anerkennung gewinnen, rücken auch Störungen wie ADHS immer weiter in den Vordergrund. Die vielseitigen Symptome von ADHS führen häufig dazu,...
zwei Handpaare liegen übereinander und halten eine Nachbildung der Lunge in den Handflächen.
Atemerleichterung durch Naturheilkunde – COPD natürlich entgegenwirken
Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung, kurz COPD, ist wohl eine von den bekanntesten Krankheiten, die vom Rauchen ausgelöst wird. Allein in Deutschland leiden etwa 6,8 Millionen an der chronisch fortschreitenden Erkrankung. Das Problem ist, dass nicht nur Raucher selbst davon...

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Gesundheit