Logo des zimplyfy-Blogs mit Bubble und Blättern als Blogsymbol blau
kopfschmerz komplex

Deine individuelle Kopfschmerz-Mischung!

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Kopfschmerzen behandelt und nachhaltig gelindert werden. Und das komplett auf Dich und Deine Situation angepasst.

Kopfschmerzen sind nicht nur unangenehm, sie können bei wiederkehrenden Beschwerden auch das langfristige Wohlbefinden beinträchtigen. Wir klären über die Ursachen und Symptome von Kopfschmerzen auf, informieren Dich über die häufigsten Kopfschmerzarten und verraten Dir, wie Du die Volkskrankheit mit natürlichen Mitteln behandeln kannst.

Kopfschmerzen: Volkskrankheit mit vielen Gesichtern

Egal, ob in stressigen Lebensphasen, vor oder während der Menstruation, bei wechselnden Wetterbedingungen oder wie aus heiterem Himmel: Kopfschmerzen zählen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden und können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Der diffuse oder punktuelle Schmerz im Schädelbereich kann von wenige Malen pro Jahr bis mehrmals wöchentlich oder gar täglich auftreten. Den meisten Menschen sind Kopfschmerzen als vorübergehendes Phänomen nicht fremd. Einen chronischen Verlauf hingegen erleben nur wenige Patienten.

Wirksame Mittel gegen Kopfschmerzen sind vielfältig: Von frei verkäuflichen Schmerzmitteln wie Ibuprofen oder Aspirin über Nahrungsergänzungsmittel bis hin zu phytotherapeutischen oder homöopathischen Heilmitteln. Mit Zimply Natural stellen wir Dir unsere Lösung gegen klassische Kopfschmerzen, Migräne und Co. vor – pflanzenbasiert und individuell, auf Basis Deiner spezifischen Symptomatik und persönlichen Angaben.

Wusstest Du schon, dass...

… über zwei Drittel aller Deutschen über Kopfschmerzen klagen? Kopfschmerzen zählen genau wie Rückenschmerzen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland und können deshalb durchaus als Volkskrankheit bezeichnet werden. Auch im internationalen Vergleich werden Kopfschmerzen oft als Grund für die Beeinträchtigung der Lebensqualität genannt.

Welche Arten von Kopfweh gibt es?

Die zwei Kategorien von Kopfschmerzen

  • primär bezeichnet Kopfschmerzen als Symptom einer Kopfschmerzkrankheit,
  • sekundär als Symptom einer anderen Erkrankung wie Stirnhöhlenentzündung, Erkältungskrankheiten oder Hirnhautentzündung.
  • sekundäre Kopfschmerzen kommen deutlich seltener vor als primäre Kopfschmerzen.

Die drei häufigsten Arten von Kopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen

Kopfschmerzen vom Spannungstyp kommen besonders häufig vor. Wenn Du beidseitig Schmerzen verspürst, die sich drückend anfühlen und ohne weitere Begleitsymptome einhergehen, ist es gut möglich, dass Du unter dieser Kopfschmerzart leidest. Eine typische Assoziation für die Schmerzqualität ist ein gespanntes Band um den Kopf. Spannungskopfschmerzen verstärken sich nicht nur körperliche Aktivität. Treten die Kopfschmerzen an weniger als 15 Tagen pro Monat auf, bezeichnet man sie als episodisch – kommen sie an 15 oder mehr Tagen vorgelten sie als chronisch. Neben dem Schädel selbst kann auch die Schulter- und Nackenmuskulatur druckempfindlich sein.

Migräne

Diese bei Frauen deutlich häufiger als bei Männern vorkommende Kopfschmerzform tritt meistens, jedoch nicht ausschließlich einseitig auf. Wenn Du Deine Kopfschmerzen als pulsierend oder stechend beschreiben würdest und weitere Symptome wie Übelkeit oder Erbrechen, Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit hinzukommen, kann es gut sein, dass Du unter Migräne leidest. Bei körperlicher Aktivität nimmt diese Art Kopfschmerz typischerweise zu. Migräneepisoden halten durchschnittlich 4 bis 72 Stunden an, sind in mittlerer bis starker Intensität spürbar und kehren periodisch wieder. Gähnen oder Heißhunger können Vorboten der Migräne sein.

Cluster-Kopfschmerzen

Die starken Schmerzattacken treten meist einseitig im Bereich der Schläfe oder rund um das Auge auf. Wenn sich Deine Kopfschmerzen zu bestimmten Zeiten häufen und Du in der Zwischenzeit beschwerdefrei bist, könnte es sich um Cluster-Kopfschmerzen handeln. Zu den typischen Begleitsymptomen zählen eine laufende oder verstopfte Nase, ein leicht hängendes Augenlid und gerötete oder tränende Augen. Die Schmerzintensität lässt unter Bewegung ein wenig nach. Die durchschnittliche Dauer der Schmerzepisoden ist auf 15 Minuten bis 3 Stunden begrenzt.

Wusstest Du schon, dass...

etwa 15 Prozent der Migräne-Patienten von einer Migräne-Aura berichten? Diese neurologischen Reiz- und Ausfallsymptome können sich in Form von Sehstörungen oder Kribbeln in Armen und Beinen zeigen. Die durchschnittliche Dauer eine Migräne-Aura beträgt 20 bis 60 Minuten.

Wie entstehen Kopfschmerzen?

Neben der Frage, was gegen Migräne hilft oder was Du gegen Kopfweh tun kannst, beschäftigen Dich vielleicht auch die Entstehungsmechanismen der diffusen oder punktuellen Schmerzen im Schädelbereich. Neben allen Unannehmlichkeiten, die Kopfschmerzen so mit sich bringen, gibt es auch einige beruhigende Kopfschmerz-Fakten. So entstehen die Schmerzen nicht etwa im Gehirn, das über keine eigenen Schmerzrezeptoren verfügt – sie entstehen vielmehr in den angrenzenden Strukturen wie Nerven oder Muskeln.

Wenn Du die Frage nach der Entstehung deiner Kopfschmerzen nicht eindeutig beantworten kannst, bist Du damit nicht allein. Denn trotz intensiver und fortlaufender Forschung ist bisher nicht hinreichend geklärt, wie genau Kopfschmerzen entstehen. Eine als mögliche Ursache gehandelte Störung wichtiger Prozesse wie Schmerzentstehung, Schmerzweiterleitung und Schmerzhemmung scheint plausibel.

Deine individuelle Kopfschmerz-Mischung!

Kopfschmerzen müssen nicht immer mit starken Medikamenten behandelt werden – mit natürlichen Mitteln, wie den individuell zusammengestellten Spagyrik-Sprays von Zimply Natural, lassen sich Beschwerden nachhaltig und gut verträglich lindern. Nutze die Kraft unserer Heilpflanzen- & Mineralessenzen. Mit unserem Konfigurator wurden bereits über 75.000 individuelle Heilpflanzenmischungen erstellt und 83 % unserer Kunden empfehlen uns weiter!

4.81/5
Wusstest Du schon, dass...
  • Clusterkopfschmerzen auch mit weniger bekannten Symptomen wie einer verkleinerten Pupille an der betroffenen Kopfseite, Schwitzen an Stirn und Wangen sowie einer Überempfindlichkeit gegen Licht oder Geräusche einhergehen können?

Die Frage nach dem Warum: Mögliche Ursachen von Kopfschmerzen

Neben einer gewissen Disposition kommen verschiedene Faktoren als Auslöser primärer und sekundärer Kopfschmerzen infrage. Während herkömmliche Schmerzmittel meist auf die kurzfristige Schmerzbeseitigung oder -entlastung abzielen, verfolgen wir bei Zimply Natural einen ganzheitlicheren und längerfristigen Ansatz. Weg von der reinen Schmerztherapie hin zur Behebung der Ursachen und einer langfristigen Steigerung des Wohlbefindens.

Diese Ursachen können primären Kopfschmerzen zu Grunde liegen:

  • Stress
  • Bildschirmarbeit
  • Eine ungünstige Körperhaltung
  • Flüssigkeitsmangel
  • Schlecht belüftete Räume
  • Wetterwechsel
  • Schlafmangel oder eine verminderte Schlafqualität
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Körperliche Anstrengung
  • Schwankungen im Hormonhaushalt – während des weiblichen Zyklus oder der Wechseljahre

Das sind mögliche Auslöser für sekundäre Kopfschmerzen

  • Entzündungen der Nasennebenhöhlen oder Stirnhöhle
  • Zahnwurzelentzündungen
  • Entzündungen der Hirnhaut, des Gehirns oder der Schläfen-Arterien
  • Virus-Infektionen wie Grippe
  • Verspannungen der Schulter-, Nacken- oder Kiefer-Muskulatur
  • Bluthochdruck
  • Unterzuckerung bei Diabetes mellitus
  • Verletzungen der Kopf- und Halswirbelsäule
  • Allergien und Unverträglichkeiten (z.B. Gluten)
  • Hitzschlag
  • Akuter Grüner Star
Wusstest Du schon, dass...

… einige primäre Kopfschmerzarten wie Migräne familiär gehäuft auftreten? Falls Deine nächsten Verwandten also ebenfalls unter Kopfschmerzen leiden, ist es möglich, dass eine genetische Disposition die Ursache deiner Beschwerden ist.

Wann zum Arzt bei Kopfschmerzen?

Während einige auf Hausmittel oder Globuli gegen Kopfschmerzen schwören, greifen andere zur schnell verfügbaren Tablette. Egal, ob Du Deine Kopfschmerzen mithilfe von Homöopathie oder ganz konservativ behandelst – bei diesen Warnsignalen solltest Du ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen:

  • Die Kopfschmerzen sind ungewöhnlich stark oder halten länger als 3 bis 4 Tage an.
  • Neben den Kopfschmerzen treten weitere Symptome auf wie Fieber, Schwindel, Bluthochdruck oder neurologische Ausfallerscheinungen.
  • Du leidest häufiger als 15 Tage pro Monat unter Kopfschmerzen.
  • Wiederkehrende Kopfschmerzen schränken deine Leistungsfähigkeit und dein Wohlbefinden stark ein.
  • Zusätzlich zu chronischen Kopfschmerzen leidest du unter innerer Unruhe, gedrückter Stimmung, Rast- oder Ruhelosigkeit, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen.
Wusstest Du schon, dass...

… sich hinter chronischen Kopfschmerzen auch psychische Erkrankungen wie ein Burnout, Depressionen oder eine Angststörung verbergen können? Tatsächlich ist es nicht unüblich, dass man die körperlichen Begleiterscheinungen einer seelischen Erkrankung als erstes wahrnimmt.

Kopfschmerzen natürlich behandeln – Der Ansatz von Zimply Natural

Natürliche Mittel gegen Kopfschmerzen statt chemischer Substanzen! Mach dir die Kraft der Natur zunutze – mit den auf Basis fachlichen Know-hows und umfassender Kenntnisse im Bereich der Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten und Schüßler-Salze entwickelten Rezepturen von Zimply Natural. Naturheilkunde ist für uns nicht nur eine Alternative zur Schulmedizin, sie ist eine Herzensangelegenheit, von der Körper und Geist profitieren können.

Unsere Sprays aus wertvollen Heilkräutern und ätherischen Ölen werden gemäß deinen spezifischen Beschwerden, Präferenzen, Unverträglichkeiten und Co. konfiguriert, individuell zusammengestellt und in einer unserer Partner-Apotheken nach höchsten Pharmazie-Standards angemischt. Im praktischen Pumpspender liefern wir Deine Rezeptur gegen Kopfschmerzen schließlich an Deine Wunschadresse – versandkostenfrei.

Wusstest Du schon, dass...

… Du Dein erprobtes und für wirksam befundenes Kopfschmerz- oder Migräne-Spray mithilfe Deiner persönlichen Mischungsnummer ganz einfach bei Zimply Natural nachbestellen kannst? Der Fokus unserer Produkte liegt auf einem langfristigen Nutzen. Kümmere Dich um Deine Bedürfnisse und unterstütze Körper, Geist und Seele sanft bei der Heilung – mit individuell angefertigten Rezepturen von Zimply Natural.

Zimply Natural: Mit Pflanzenkraft gegen Kopfschmerzen

Flower-Power gegen Migräne? Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen! Das wusste schon der bis heute bekannte Naturheilkundler Sebastian Kneipp. Genau diesem Credo folgen wir bei Zimply Natural. Falls Du genau wissen möchtest, welche Kräuter und Gewächse Deiner Gesundheit als Kopfschmerzpatient zuträglich sind, stellen wir Dir hier die Inhaltsstoffe unserer Basismischung vor:

  • Kava Kava: Der göttliche Pfeffer gilt mit seinen fächerartigen, grünen Blättern in seiner polynesischen Heimat als heilig. Piper methysticum eignet sich aus phytotherapeutischer Sicht nicht nur zur Linderung von Kopfschmerzen. Es kommt auch bei Angst, Schlaflosigkeit, leichten Depressionen und damit verbunden Magenproblemen zur Anwendung.
  • Wilder Jasmin ist als pflanzliche Wunderwaffe bei nervenbedingten Beschwerden bekannt. Die imposante Kletterpflanze mit ihren kleinen gelben Blüten ist nicht nur eine echte Augenweide. Beruhigend, schmerzstillend und krampflösend verfügt Gelsemium sempervirens über eine ganze Reihe wohltuender Eigenschaften.
  • Johanniskraut ist besonders als pflanzliche Arznei gegen leichte Depressionen und Angststörungen bekannt. Mit seinen strahlend gelben Blüten wirkt es auch optisch als Stimmungsaufheller. Hypericum perforatum kann seine Wirkung nicht nur bei seelischen Leiden entfalten – auch bei Nervenschmerzen oder Verbrennungen leistet es wertvolle Dienste.
  • Die Schwertlilie bezaubert mit großblättrigen, filigranen Blüten in leuchtendem Violett. Ursprünglich in den Sümpfen Nordamerikas beheimate, ist sie heute auch in den ländlichen Regionen Süddeutschlands zu finden. Entwässernd, krampflindernd und verdauungsfördernd ist Iris versicolor nicht nur bei Migräne eine gute Wahl, sondern auch bei Ohrenschmerzen oder geschwollenen Beinen.

Du möchtest mehr über die Heilpflanzen von Zimply Natural erfahren? Hier findest Du eine Übersicht unserer liebsten Zutaten.

Nachhaltige Heilmethoden: Was hilft noch gegen Migräne und Kopfschmerz?

Alte Hausmittel gegen Kopfschmerzen erfreuen sich in Zeiten bewusster Lebensweisen einer stetig wachsenden Beliebtheit. Was auch ohne Tabletten gegen Kopfschmerzen hilft, haben wir in diesen praktischen Tipps hier dich zusammengetragen:

  • Kälte- oder Wäremeanwendungen an Nacken, Schultern, Stirn oder Schläfen empfinden viele Kopfschmerzpatienten als angenehm. Egal, ob Du dafür Gel-Kompressen aus der Apotheke, einen Gesichtsroller aus Edelstein oder ein Kirschkernkissen verwendest – die kurzzeitigen Temperatur-Anwendungen kurbeln die Durchblutung an und können so krampflösend und schmerzlindernd wirken. Ob Du Kälte oder Wärme bevorzugst, liegt ganz allein bei Dir. Vertraue deinem Körpergefühl und entscheide Dich für das, was Dir am Ehesten zusagt.
  • Falls Deine Kopfschmerzen auf einer verspannten Muskulatur beruhen, sprechen sie vielleicht gut auf Massagen Egal, ob Nacken oder Schultern, oberer Rücken oder Gesicht – gönne Deinen Muskeln ein sanftes Verwöhnprogramm und unterstütze die heilenden Handbewegungen mit ätherischen Ölen.
  • Du hast über den Tag verteilt zu wenig getrunken und leidest nun unter Kopfschmerzen? Fülle deinen Flüssigkeitshaushalt auf – bevorzugt mit Wasser oder ungesüßtem Tee. Auch wasserhaltige Lebensmittel wie Gurken und anderes Gemüse, Obst und Salat sollten regelmäßig auf Deinem Speiseplan stehen, um Kopfschmerzen vorzubeugen.
  • Gönn dir ein entspannendes Bad. Hochwertige Badezusätze auf Basis ätherischer Öle und Heilkräuter können die wohltuende Wirkung unterstützen und Deine Kopfschmerzen lösen.
  • Sollte ein niedriger Blutzuckerspiegel die Ursache Deiner Kopfschmerzen sein, schaffen Snacks mit wertvollen Nährstoffen wie Nüsse, Trockenobst oder Obst schnelle Abhilfe.
  • Auch wenn es vielleicht zu simpel klingt: bei einigen Arten wie Cluster-Kopfschmerz kann maßvolle Bewegung an der frischen Luft hilfreich sein. Auch zur Vorbeugung von Spannungskopfschmerzen und Migräne ist regelmäßige Bewegung ein wichtiger Baustein.
  • Praktiziere Entspannungsverfahren wie Autogenes Training oder Muskelentspannung nach Jacobson. Bereits 30 Minuten pro Tag können dein Wohlbefinden nachhaltig verbessern und Dein Stresslevel senken. Auch sanftes Yoga kann Kopfschmerzen vorbeugen oder lösen.
  • Wassergüsse nach Kneipp zählen ebenfalls zu den beliebtesten Hausmitteln gegen Kopfweh und Migräne. Sowohl das Gesicht als auch die Unterarme gelten als bevorzugte Stellen für kalte Wasserbäder gegen Kopfschmerzen.

Zimply Natural: Nicht nur bei Kopfschmerzen empfehlenswert

Egal, ob Du unsere Rezepturen ergänzend zu anderen Hausmitteln verwendest oder allein auf die pure Pflanzen-Power vertraust: Nicht nur bei Kopfschmerzen ist Zimply Natural eine nachhaltige Alternative. Auch bei diesen zehn Anwendungsgebieten können Dir hochwertige Kräuter- und Pflanzenextrakte helfen:

sprayflasche Zimply Natural wird in den Mund gesprüht Frau drückt auf Pumpzerstäuber vor schwarzem Hintergrund
Kinderleichte Anwendung durch Einsprühen in den Mund

Die Anwendung Deines Kopfschmerz-Sprays ist übrigens denkbar einfach: Das Spray wird einfach entsprechend der auf dem Fläschchen angegebenen Dosieranweisung in den Mund gesprüht. Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen und den Ursachen optimal begegnen zu können, empfehlen wir eine Anwendung über einen längeren Zeitraum von mindestens sechs bis acht Wochen. Als eine Art Kur sprühst Du hierbei 3×3 Sprühstöße täglich.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Kopfschmerzen

Was tun bei Kopfschmerzen oder Migräne?

Neben der Einnahme von Schmerzmitteln haben sich zur Behandlung gelegentlicher Kopfschmerzen auch homöopathische Arzneien wie Globuli oder flüssige Rezepturen auf Basis ätherischer Öle bewährt. Sollten die Kopfschmerzen häufig wiederkehren, an Intensität zunehmen oder das Wohlbefinden über einen längeren Zeitraum stark beeinträchtigen, ist es ratsam, ärztlichen Rat einzuholen.

Welche Auslöser für primäre Kopfschmerzen gibt es?

Auch wenn die spezifischen Kopfschmerzauslöser vielleicht nicht unmittelbar ersichtlich sein mögen, können sich verschiedene Faktoren die Entstehung von Kopfschmerzen begünstigen. Dazu zählen Stress, Schlafmangel, Alkoholgenuss, Wetterwechsel, Flüssigkeitsmangel, Hormonschwankungen im Rahmen des weiblichen Zyklus und vieles mehr. Um den Ursachen auf die Spur zu kommen, kann das Anlegen eines Kopfschmerztagebuchs sinnvoll sein.

Wann gelten Kopfschmerzen als chronisch?

Wenn Kopfschmerzen an mehr als 15 Tagen eines Monats auftreten, werden sie als chronisch bezeichnet. Solltest du unter chronischen Kopfschmerzen leiden, ist es in jedem Fall ratsam, eine ärztliche Meinung einzuholen. Als langfristige Therapie auf Pflanzenbasis kann eine eigens für dich angemischte Rezeptur von Zimply Natural hilfreich sein.

Welche Pflanzenextrakte und Heilkräuter sind wirksam bei Kopfschmerzen?

Verschiedene Pflanzen- und Kräuterextrakte gelten als wirksam bei Kopfschmerzen. Dazu zählen unter anderem Johanniskraut, Schwertlilie, Kava Kava und Wilder Jasmin. Dieses pflanzliche Quattro bildet die Basis unserer Zimply Natural Rezepturen gegen Kopfweh und Migräne.

Entdecke unsere Rezepturen

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Endecke noch weitere Blogposts

Alles über die ganzheitliche Gesundheit

Frau liegt im Bett und schläft
Schlaflosigkeit: 5 Gründe für schlechten Schlaf
Deine individuelle Schlaf-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Ein neuer Tag beginnt, Sonnenstrahlen scheinen durch unser Fenster und Vögel zwitschern draußen friedlich...
reife frau bürstet haare in den wechseljahren
Haarausfall in den Wechseljahren
Deine individuelle Wechseljahres-Mischung! Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Egal ob Hitzewallungen, schlechter Schlaf oder Haarausfall – Deine selbst konfigurierte Mischung ist genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt! Jetzt...
Person sitzt auf Couch und hat die Beine übereinander geschlagen. Bei dem einen Fuß sieht man aufgezeichnet die Sehnen und Gelenke. Das Großzehengelenk ist rot gefärbt.
Schmerzhafte Schwellungen – so kann Naturheilkunde bei Gicht helfen
Allein in Deutschland leiden circa 950.000 Menschen an Gicht. Männer sind mehr als doppelt so oft von der Stoffwechselkrankheit betroffen, als Frauen. Die Krankheit war früher als die „Krankheit der Könige“ bekannt, da sich damals nur Reiche gichtfördernde Lebensmittel...
Abstand halten bei Erkältungen
Die graue Jahreszeit – wie beugt man Erkältungen vor?
Tropfende Nase, Kratzen im Hals oder unangenehmer Husten? Die kalte Jahreszeit ist die Hochsaison für Erkältung und Grippe. Wer einer Erkältung vorbeugen will, kann dazu an verschiedenen Punkten ansetzen – gesunde Ernährung, Bewegung und Saunieren sind dabei nur einige...
Schneeglöckchen blühen auf einer grünen Wiese im Frühling, die Sonne scheint
Frühling genießen mit allen Sinnen
Der Winter ist endlich vorbei! Die Temperaturen steigen, zunächst noch vereinzelte Blümchen bringen Farbe in den Alltag und scheinbar leblose Bäume erwachen wieder aus dem Winterschlaf und bilden erste Knospen und Blätter. Der Frühling rüttelt uns aus dem Wintertief...
Frau sitzt auf Bett und hat eine Grafik der Gebärmutter in der Hand
Linderung von Unterleibsschmerzen: Endometriose natürlich behandeln
Weltweit gibt es 190 Millionen Betroffene von Endometriose; von diesen leben 2 Millionen in Deutschland. Vielleicht kennst Du jemanden mit dieser schmerzhaften Erkrankung und willst mehr darüber erfahren oder Du hast selbst die Diagnose bekommen. Nun, abgesehen von Deinem...
steine symbolisiren balance mit sand
In Balance durch das neue Jahr
Weihnachten und Silvester sind vorbei. Die meisten von uns müssen sich vor allem in den ersten beiden Januarwochen erst einmal wieder von dem Post-Festtags-Blues befreien und sich wieder in ihrem eigenen Alltag akklimatisieren:  In der Weihnachtszeit erschaffen wir uns...

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Gesundheit