Logo des zimplyfy-Blogs mit Bubble und Blättern als Blogsymbol blau
Prüfungsangst

Prüfungsangst ist ein weit verbreitetes Phänomen, das viele Menschen betrifft, unabhängig von Alter, Bildungshintergrund oder Erfahrungsstand. Diese Angst entsteht oft aus der Befürchtung, dass unsere Fähigkeiten oder unser Wissen möglicherweise nicht ausreichen, um eine bevorstehende Prüfung oder Bewertungssituation erfolgreich zu bewältigen.

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, kann Deine Prüfungsangst behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Was ist Prüfungsangst?

Prüfungsangst ist eine emotionale Reaktion auf den Gedanken an eine akademische Prüfung und kann sich in körperlichen, geistigen und emotionalen Reaktionen äußern. Sie kann die Leistung bei Prüfungen und anderen Beurteilungen beeinträchtigen. Diese Art von Angst äußert sich darin, dass man sich mit dem Gedanken an eine Prüfung beschäftigt, sich übermäßig Sorgen macht, durchzufallen, nicht genug über den Stoff weiß oder das Gefühl hat, jede Antwort perfekt hinbekommen zu müssen, sich aufgrund eines erhöhten Stressniveaus nur schwer konzentrieren kann und sich übermäßig ängstlich fühlt, auch wenn keine Prüfung bevorsteht. Studien gehen davon aus, dass im Durchschnitt zwischen acht und zwanzig Prozent der Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Hochschule mit einem überwältigenden Gefühl der Angst vor Tests oder anderen schulischen Beurteilungen zu kämpfen haben. Prüfungsangst unterbricht den Lernprozess, was sich in schlechteren schulischen Leistungen niederschlägt, und stört die Gedächtnisbildung, was sich auf den Abruf bei Prüfungen auswirkt. Dieses Problem muss sehr ernst genommen werden, denn sie kann den schulischen Fortschritt der Schüler:innen ernsthaft beeinträchtigen, wenn sie unbehandelt bleibt.

Symptome - Wie stelle ich fest, dass ich unter Prüfungsangst leide?

Die Symptome von Prüfungsangst können sehr unterschiedlich ausfallen und von Person zu Person variieren. Häufig treten körperliche Anzeichen wie Herzrasen, Schweißausbrüche, Übelkeit oder Magenbeschwerden auf, die auf die stressige Situation zurückzuführen sind. Auch Schlafstörungen und Appetitlosigkeit können im Vorfeld einer Prüfung auftreten. Auf emotionaler Ebene zeigen sich Ängste, Nervosität oder sogar Panikattacken, die die Leistungsfähigkeit einer Person kurz vor oder während einer Prüfung erheblich beeinträchtigen können. Nicht selten führen diese Symptome schließlich auch zu Konzentrationsproblemen und Selbstzweifel, was den Betroffenen das Lernen und das Absolvieren der Prüfung erheblich erschwert.

Kann Prüfungsangst zu Depressionen führen?

In einigen Fällen kann Prüfungsangst so schwerwiegend sein, dass sie zu Depressionen führt. Dies geschieht, wenn die betroffene Person ihre Fähigkeit, mit Angst umzugehen, überschätzt und/oder unrealistische Erwartungen an ihre Leistung hat. Diese Situation kann zu negativen Gedankenspiralen führen, die die Selbstwahrnehmung erschüttern und depressive Symptome wie Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, sozialen Rückzug und Konzentrationsschwierigkeiten hervorrufen können.

Pathogenetisches Modell der Prüfungsangst

Das pathogenetische Modell der Prüfungsangst ist eine Theorie zum Verständnis der Psychologie von Schülerinnen und Schülern, die vor Prüfungen stehen. Es wurde erstmals 1960 von Sarason und Mandler vorgeschlagen und dient seitdem als wichtiger Bezugspunkt für die Analyse der durch Prüfungen ausgelösten Emotionen. Im Kern geht es bei diesem Modell darum, wie mehrere Faktoren zusammenwirken, um ein hohes Maß an allgemeiner oder spezifischer Prüfungsangst zu erzeugen, z. B. physiologische Komponenten wie das Erregungsniveau und kognitive Komponenten wie der innere Dialog des Schülers in Bezug auf die Prüfung. Durch die Erforschung der komplexen Matrix von Wechselwirkungen innerhalb dieses Modells konnten Forscherinnen und Forscher letztlich besser verstehen, warum bestimmte Schülerinnen und Schüler mehr Probleme mit Prüfungen haben als andere. Damit ist es ein unschätzbares Instrument, das Pädagogen dabei hilft, Initiativen zu entwickeln, die allen Kindern zum Erfolg verhelfen können.

Wusstest Du schon, dass...

In herausfordernden Momenten schüttet Dein Körper Hormone wie Adrenalin und Cortisol aus, damit Du Dich auf die bevorstehende Aufgabe konzentrieren kannst. Das gibt Dir einen zusätzlichen Schub, damit Du auch bei Prüfungen voller Energie bist!

Ursachen - wieso leide ich unter Prüfungsangst?

Prüfungsangst ist ein weit verbreitetes Phänomen, unter dem viele Menschen leiden. Die Ursachen dieser Angst sind vielschichtig und können sowohl in der Persönlichkeit des Betroffenen als auch in äußeren Umständen begründet liegen. Eine der Hauptursachen ist ein mangelndes Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. Dies kann durch frühere schlechte Erfahrungen, wie schlechte Noten oder Kritik von Lehrern und Eltern, verstärkt werden. Ebenso spielt die Angst vor dem Unbekannten, wie neuen Fragen und unerwarteten Situationen in einer Prüfung, eine entscheidende Rolle. Zudem sind hoher Leistungsdruck und Perfektionismus, häufig bedingt durch gesellschaftliche Erwartungen, weitere Gründe für Prüfungsangst. Nicht zuletzt können auch private Probleme oder Stress in anderen Lebensbereichen dazu beitragen, dass Menschen in Prüfungssituationen unter starken Ängsten leiden. Umso wichtiger ist es, individuelle Lösungsansätze zu finden, die Betroffenen helfen, ihre Ängste zu überwinden und bessere Strategien im Umgang mit Prüfungen zu entwickeln.

Prüfungsangst bei der Abschlussprüfung

Prüfungsängste werden oftmals mit der Schule und besonders mit den Abschlussprüfungen in Verbindung gesetzt. Häufig sind hohe Erwartungen seitens der Lehrer, Eltern und der Schüler selbst der Auslöser. Sie setzen sich unter Druck, um gute Leistungen zu erbringen, denn Abschlusszeugnisse sind wichtig für ihre zukünftige akademische und berufliche Laufbahn. Schüler fühlen sich auch in der Prüfungssituation häufig unsicher, weil sie befürchten, den Stoff vielleicht nicht ausreichend zu beherrschen oder bei der Zeitplanung zu scheitern. Manchmal ist Prüfungsangst auch auf negative Erfahrungen zurückzuführen, zum Beispiel auf eine schlechte Schulleistung in der Vergangenheit. Es ist wichtig, diese Ängste ernst zu nehmen und den Schülern Unterstützung anzubieten, damit sie ihre Prüfungen selbstbewusst und erfolgreich bewältigen können.

Prüfungsangst bei der Führerscheinprüfung

Führerscheinprüfung

Prüfungsangst kann für Menschen, die ihre Fahrprüfung ablegen, ein großes Problem sein, da es emotional und finanziell wichtig ist, sie zu bestehen. Sie tritt auf, wenn dein Geist von negativen Gedanken überflutet wird, z. B. von der Sorge, zu versagen oder peinliche Fehler zu machen. Körperlich erleben die Menschen oft eine erhöhte Herzfrequenz, kalte Schweißausbrüche und sogar Übelkeit. Bei einer Führerscheinprüfung kann der Druck besonders hoch werden, weil es viele Regeln und Vorschriften gibt, die befolgt werden müssen, um den Führerschein zu bekommen. Das Wissen, dass jeder Fehler zu einer nicht bestandenen Prüfung führen wird, ist eine weitere Sorge, die viele umtreibt. Menschen neigen auch dazu, sehr ängstlich zu werden, wenn sie von einem Beobachter beurteilt werden, der sie in einer Umgebung mit hohem Risiko bewertet. 

Wusstest Du schon, dass...

Die neueste Studie der IU International University zeigt, dass fast 9 von 10 Deutschen mit Prüfungsangst zu kämpfen hatten, vor allem während ihres Studiums – über 64,7 %! Es stellt sich heraus, dass viele von ihnen die gleiche Angst auch während ihrer Arbeitssuche und ihrer Ausbildung verspürten.

Was hilft bei Prüfungsangst?

Es gibt mehrere Methoden, die bei Prüfungsangst helfen können. Eine bewährte Technik ist die sogenannte progressive Muskelentspannung, bei der durch gezieltes An- und Entspannen der Muskulatur eine tiefe Entspannung erreicht wird. Atemübungen können ebenfalls nützlich sein, um den Stress abzubauen und das innere Gleichgewicht wiederherzustellen. Mentaltraining oder autogenes Training bieten zudem Möglichkeiten, innere Ruhe und Gelassenheit zu erlangen und die persönliche Kontrolle über Stresssituationen zu verbessern. Das Identifizieren negativer Gedankenmuster und das Umformulieren in positive, selbstbewusste Überzeugungen kann unsere Einstellung gegenüber Prüfungen verbessern und das Selbstvertrauen stärken. Darüber hinaus können auch die Vorbereitung und Planung für die Prüfung, wie das Erstellen von Lernplänen und Übungsaufgaben, helfen, die Angstgefühle zu reduzieren. Eine weitere effektive Methode ist das Entwickeln von positiven Gedanken und Affirmationen, um das Selbstvertrauen während der Prüfung zu stärken. Schließlich kann auch der Austausch mit anderen Betroffenen oder das Erlernen von Zeitmanagementtechniken dazu beitragen, Prüfungsangst in den Griff zu bekommen.

Heilsteine bei Prüfungsangst

Heilsteine bei Prüfungsangst sind ein interessantes, naturheilkundliches Mittel, das vielen Menschen helfen kann, ihre Ängste und Stresssituationen während wichtiger Prüfungsphasen besser zu bewältigen. Heilsteine können eine effektive Unterstützung in solchen Momenten der Angst und des Stresses bieten. Sie fördern Entspannung, Konzentration und ein besseres Selbstvertrauen. Indem man diese Steine bei sich trägt oder auf eine Arbeitsfläche legt, kann man von ihren Energien profitieren und somit Ängste reduzieren. Die bekanntesten Heilsteine bei Prüfungsangst sind zum Beispiel der Lapislazuli, der Rosenquarz und der Amethyst. Diese Steine harmonisieren Körper, Geist und Seele und helfen dir, deine Prüfung mit mehr Selbstbewusstsein und Gelassenheit zu meistern. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Heilsteine keine Wundermittel sind und eine effektive Vorbereitung auf die Prüfung und die richtige Lernmethodik den Schlüssel zu wahrem Erfolg darstellen.

Tipps bei Prüfungsangst

Prüfungsangst kann eine echte Herausforderung sein, aber keine Sorge – es gibt viele einfache Strategien, die du anwenden kannst, um deine Nerven im Zaum zu halten. Von der Organisation und der Suche nach dem richtigen Lernort über das Setzen erreichbarer Ziele bis hin zu Pausen während des Lernens – diese Tipps helfen dir, dich am Prüfungstag sicher zu fühlen!

Vorbereiten für Prüfungen

Tipp 1: Vorbereitung

Mit der richtigen Vorbereitung müssen Prüfungen nicht länger einschüchternd sein. Wenn du dich vor der Prüfung richtig mit dem Lernstoff auseinandersetzt, kannst du den Stress minimieren und dich darauf verlassen, dass du deine beste Leistung erbringst. Lass nicht zu, dass eine schlechte Planung eine ansonsten offene Tür der Möglichkeiten ruiniert – beginne noch heute mit der Vorbereitung!

Meditieren, um den Kopf frei zu bekommen

Tipps 2: Kopf ausschalten

Vor einer Prüfung kann es nur allzu leicht passieren, dass Du in negative Gedanken und Selbstzweifel verfällst – aber gib nicht nach! Atme tief durch und denke daran, dass Du bereits gut vorbereitet bist. Es ist völlig normal und zu erwarten, dass die Prüfer:innen Deine Nervosität sehen; selbst wenn Du Fehler machst, gibt es immer eine Chance, die Prüfung zu bestehen oder zu wiederholen, wenn es schiefgeht. Deine mentale Gesundheit ist wichtiger als alles andere – konzentriere Dich auf positive Affirmationen, damit Dein Gehirn in der Lage ist, sein Bestes zu geben, wenn es darauf ankommt.

Jungendliche während einer Prüfung

Tipp 3: Keine Vergleiche

Fühlst Du Dich überfordert, wenn jemand schon lange und hart lernt, während Deine Vorbereitungszeit gerade erst beginnt? Denk daran, dass es wichtig ist, sich während der Prüfungsvorbereitung auf sich selbst zu konzentrieren. Lass Dich nicht vom Druck anderer von Deinem eigenen Plan abbringen – jeder braucht seinen eigenen Weg zum Erfolg!

Künstlerisch kreativ sein

Tipp 4: Pausen

Die Prüfungszeit kann unglaublich stressig sein und führt oft zu Panik und Schlafmangel. Die Lösung? Bewusste Pausen! Anstatt den Stress noch weiter ansteigen zu lassen, solltest Du für eine Weile abschalten – geh raus in die Natur oder treibe Sport; triff Dich mit Freunden oder der Familie; kuschle Dich aufs Sofa, sei kreativ und mach etwas, das Dir Spaß macht. Gönne Dir eine Auszeit vom Lernen – das wird Dir helfen, Dich später beim Lernen zu konzentrieren!

Mündliche Prüfung

Tipp 5: Keine Angst vor einem Blackout

Jeder hat schon einmal den Druck einer Prüfung erlebt, also mach Dir keine Sorgen – Dein Prüfer kennt die Situation genauso gut. Wenn es in einer mündlichen Prüfung plötzlich schwierig und verwirrend wird, nimm Dir einen Moment Zeit, um innezuhalten und tief durchzuatmen. Es ist in Ordnung, die Frage noch einmal wiederholen zu lassen oder ein anderes Thema zuerst zu behandeln, falls nötig. Wenn es sich um eine schriftliche Prüfung handelt, fang mit den Aufgaben an, bei denen Du zeigen kannst, was Du kannst!

Mein Kind hat Prüfungsangst - was kann ich tun?

Prüfungsangst kann für jedes Kind eine Herausforderung sein. Als Eltern gibt es jedoch viele Möglichkeiten, Deinem Kind zu helfen, diese Angst zu überwinden. Eine Möglichkeit ist es, Dein Kind darin zu unterstützen, frühzeitig zu lernen und das Material auf eine strukturierte Weise zu organisieren. Es ist auch wichtig, einen regelmäßigen Zeitplan zu erstellen, um sicherzustellen, dass sich Dein Kind ausreichend Zeit für die Schule nimmt und nicht in letzter Minute vor einer Prüfung lernen muss. Zudem kann es hilfreich sein, gemeinsam Entspannungsübungen wie beispielsweise Yoga auszuüben oder spezielle Atemübungen, um Spannungen abzubauen. Wenn Dein Kind immer noch unter Angstzuständen leidet, kannst Du das Problem weiter aufarbeiten und professionelle Unterstützung suchen zum Beispiel in einer psychologischen Beratungsstelle oder beim Arzt. Hilfe ist vorhanden, um Dein Kind die bestmögliche Chance zu geben, seine Prüfungsangst zu überwinden und selbstbewusst in die Zukunft zu gehen.

Prüfungsangst kann ein schwieriger Kampf sein, aber es gibt Hilfe neben natürlichen Heilmitteln – insbesondere in Form von Verhaltenstherapie. Sprich mit Deinem Hausarzt, wenn Du oder Deine Kinder mit diesem Problem zu kämpfen haben und Heilmittel nicht mehr ausreichen!

Prüfungsangst natürlich behandeln - welche Möglichkeiten gibt es?

Zimply Natural Prüfungsangst Mischung - die natürliche Alternative

Prüfungsangst kann selbst bei den besten Schülern und Studenten auftreten und ihre Leistung in wichtigen Prüfungen beeinträchtigen. Glücklicherweise gibt es pflanzliche Mittel, die dabei helfen können, den Stress abzubauen und die Konzentration zu verbessern. Eine solche natürliche Unterstützung sind Baldrian-Extrakte, die in Tabletten, Tee oder Tropfen erhältlich sind. Sie wirken beruhigend auf das Nervensystem und können Dir helfen, Deine Prüfungsangst zu bewältigen. Neben Baldrian gibt es auch andere Kräuter wie Passionsblume und Hopfen, die ähnliche beruhigende Effekte aufweisen. Darüber hinaus kann die Einnahme von Pflanzenextrakten wie Ginseng das Gedächtnis und die mentale Leistungsfähigkeit verbessern, was sich insbesondere während der Prüfungsvorbereitung als nützlich erweist.

Bachblüten bei Prüfungsangst

Um diese Angst effektiv zu bekämpfen, greifen immer mehr Betroffene auf natürliche Heilmittel zurück, wie zum Beispiel Bachblütentherapie. Bachblüten sind natürliche Extrakte aus Blüten, die von dem englischen Arzt Edward Bach in den 1930er Jahren entwickelt wurden. Sie sollen dabei helfen, negative Gefühle und Ängste auszugleichen und somit ein gesteigertes Wohlbefinden ermöglichen. Bei Prüfungsangst haben sich vor allem die Bachblütenessenzen der Pflanzen Mimulus, Aspen und Larch bewährt. Diese Kombination kann zur Stärkung von Selbstvertrauen, innerer Ruhe und Mut beitragen und somit eine entspanntere und optimistischere Einstellung gegenüber Prüfungssituationen fördern. Durch die regelmäßige Einnahme dieser natürlichen Heilmittel kann man auch Prüfungsangst auf sanfte und ganzheitliche Weise entgegenwirken und dem Erfolg in der Schule, beim Studium oder im Berufsleben einen großen Schritt näherkommen.

Omas Hausmittel gegen Püfungsangst

Prüfungsangst ist eine Herausforderung, die viele erleben. Oftmals können jedoch Omas Hausmittel zur Hilfe kommen. Eine Tasse Kamillentee am Abend vor der Prüfung beruhigt die Nerven und fördert den Schlaf. Zudem kann mit ätherischen Ölen wie Lavendel oder Zitrone ein entspannendes Bad genommen werden. Auch das Kauen von Kaugummi oder das Essen von Schokolade kann helfen, da dies das Glückshormon Serotonin freisetzt. Allerdings ist es wichtig, dass solche Mittel nicht als alleinige Lösung gesehen werden. Eine gute Vorbereitung, ausreichend Schlaf und Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation können ebenfalls dazu beitragen, die Prüfungsangst zu bewältigen.

Mit unserem Konfigurator wurden bereits über 75.000 individuelle Heilpflanzenmischungen erstellt!
83 % unserer Kunden empfehlen uns weiter!
4.81/5

Heilpflanzen bei Prüfungsangst - das Konzept von Zimply Natural

Beruhige Deine Prüfungsangst mit unserer Zimply Natural Mischung. Nimm den natürlichen Weg, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen – mit der Spagyrik!

Kava-Kava: Kava-Kava ist dank seiner Inhaltsstoffe, die ähnlich wie Benzodiazepine wirken, ein wirksames natürliches Mittel gegen Angstzustände. Es hilft dabei, sowohl körperliche als auch psychische Symptome von Stress und Unruhe zu lindern, damit Du in angstvollen Momenten ein Gefühl der Ruhe erleben kannst.
Zitronenmelisse: Mit ihren beruhigenden, nervenstärkenden Eigenschaften ist Zitronenmelisse ein natürlicher Stresslöser. Dieses sanfte Kraut wird zur Regeneration und Stärkung erschöpfter Nerven verwendet und kann helfen, sich schnell und effektiv von nervösen Spannungen zu erholen.
Wilder Jasmin: Wilder Jasmin ist für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt und hilft bei ängstlichen Gefühlen. Bei großen Anspannungen sorgt Gelsemium für die dringend benötigte Entspannung – es lockert verspannte Muskeln im ganzen Körper und lindert stressbedingte körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme oder Verstopfung. So hilft es, aufgestaute Ängste loszulassen, damit Du Dich wieder richtig entspannt fühlen kannst.
Johanniskraut: Mit Johanniskraut kann selbst die düsterste Stimmung ein wenig aufgehellt werden! Hypericum – oder „Stimmungsaufheller“ – blockiert bestimmte Enzyme im Gehirn, die unser Fühlen und Denken beeinflussen, und sorgt so dafür, dass du dich im Nu besser fühlst.
Engelwurz: Die Engelwurz ist für ihre stark beruhigende Wirkung auf den Körper bekannt und hilft dabei, Stress abzubauen und Nervosität zu lindern. Was Du vielleicht nicht weißt, ist, dass sie auch zum Schutz der Leber beiträgt, indem sie Hormone wie Cortisol und Adrenalin abbaut, die sich in Zeiten hohen Stresses ansammeln können – und uns so hilft, unsere Emotionen besser zu bewältigen und gleichzeitig einen gesunden Stoffwechsel zu erhalten.

Wusstest Du schon, dass...

Mögliche Symptome oder Folgeerscheinungen Prüfungsangst hier nochmals im Überblick:

  • Herzrasen/Herzklopfen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Konzentrationsstörungen
  • Ständiges Gedankenkreisen
  •  Innerer Anspannung
  • Verdauungsprobleme
  • Gedächtnisstörungen bis hin zum Blackout

Wie Zimply Natural Dir bei Prüfungsangst helfen kann

Wir von Zimply Natural glauben, dass die Natur die Kraft hat, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern. Deshalb enthält unser Spray gegen Prüfungsangst eine Mischung aus natürlichen Pflanzen und Kräutern, die wir sorgfältig aus über 75.000 verfügbaren Rezepten ausgewählt haben! Unsere Formel wird mit pharmazeutischer Qualitätskontrolle hergestellt und dann kostenlos direkt zu dir nach Hause geliefert, damit du schnelle Linderung erfährst, wenn es am wichtigsten ist: während der Prüfungen. Probiere diesen einzigartigen Ansatz noch heute aus, um deine Ängste nachhaltig zu bekämpfen!

sprayflasche Zimply Natural wird in den Mund gesprüht Frau drückt auf Pumpzerstäuber vor schwarzem Hintergrund
Kinderleichte Anwendung durch Einsprühen in den Mund

Damit Du Deine Prüfungsangst mit Leichtigkeit überwinden kannst, ist die Anwendung unseres Sprays ganz einfach. Ein paar Sprühstöße, die Du regelmäßig über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen einnimmst, sorgen dafür, dass Deine Sorgen Deinem Erfolg nicht im Wege stehen – folge einfach den Dosierungsanweisungen und genieße es, entspannt in die Prüfungen zu gehen.

Nutze die Natur nicht nur bei Prüfungsangst!

Neben den Bestseller-Mischungen bietet Zimpy Natural außerdem individuelle Rezepturen. Unser Konfigurator hilft Dir dabei, Deine individuelle Situation genau zu erfassen. Wir von Zimply Natural wissen, dass die gesundheitlichen Bedürfnisse eines jeden Menschen einzigartig sind. Deshalb berücksichtigt unser Konfigurator individuelle Symptome und Bedingungen, um die perfekte Mischung aus natürlichen Inhaltsstoffen für Dich zu finden! Mit mehr als 100 verfügbaren Heilpflanzen in Kombination mit Deinen Antworten zu Wechseljahren, Stress oder Herpes – um nur einige zu nennen – stellen wir eine optimale Mischung zusammen, die speziell auf jede Person zugeschnitten ist, die sie verwendet. Entdecke noch heute, wie einfach es sein kann, mit Zimply Natural eine bessere Gesundheit zu erreichen!

Entdecke unsere Rezepturen

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Endecke noch weitere Blogposts

Alles über die ganzheitliche Gesundheit

Mann oder Frau in Kapuzenpulli steht an Strand schaut aufs meehr und streckt motiviert die Hände in die Luft
Tipps für Deine Motivation
Deine individuelle Motivation-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Du suchst nach mehr Motivation im Alltag und möchtest schlechte Angewohnheiten ablegen? Oder fehlt...
Pipettenflaschen mit Etikett und Beschriftung der jeweiligen Bachblüten, dazwischen liegt ein Distelstrauch
Das Konzept der Bachblüten
Bachblüten: Mehr als nur hübsch anzusehen Bachblüten sind schön anzusehen, aber in ihnen steckt sehr viel mehr. 37 Pflanzenessenzen und ein Quellwasser können entweder einzeln oder als Mischung verabreicht werden. Sie werden vorwiegend dazu verwendet, ein seelisches Ungleichgewicht wieder...
junge steht mit den händen vor dem gesicht vor einer Tafel, auf der Schlagwörter stehen, die auf ihn zeigen.
ADHS – natürliche Behandlungsmethoden für jedes Alter
In einer Zeit wie unserer, in der die Themen mentale Gesundheit und psychische Erkrankungen immer mehr an Bedeutung und Anerkennung gewinnen, rücken auch Störungen wie ADHS immer weiter in den Vordergrund. Die vielseitigen Symptome von ADHS führen häufig dazu,...
TCM Frau an Medikamentenschrank
Traditionelle chinesische Medizin
Traditionelle chinesische Medizin: Heilkunst auf Fernost Die Traditionelle Chinesische Medizin als ganzheitliche Heilkunde erfährt weltweit immer mehr Interesse und Ansehen. Ihren Ursprung nahm die TCM in China vor rund 2000 Jahren. Ziel der TCM ist es, das innere Gleichgewicht...

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Gesundheit