Logo des zimplyfy-Blogs mit Bubble und Blättern als Blogsymbol blau
Frau guckt sich im Spiegel an und streicht sich mit dem Finger über die Wange.

Liebe Deine Haut: Natürliche Behandlungsansätze bei Rosazea

Rosazea – eine Krankheit, von der Du wahrscheinlich noch nicht oft gehört hast, aber die Du öfters siehst, als Du denkst. Die Hauterkrankung äußert sich durch rötliche Färbungen im Gesicht und kann auch schmerzhaft sein. Da das Erscheinungsbild auch mit Pickeln und Beulen einhergehen kann, wird sie auch oft mit Akne verwechselt. Viele Deutsche leiden an dieser Krankheit, deren Ursprung immer noch nicht ganz geklärt ist. Doch wie kannst Du Rosazea natürlich entgegenwirken und welche Tipps könnten Deine Behandlung ergänzen?

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

Was ist eigentlich Rosazea?

Eine rötliche Färbung der Wangen – und nein wir meinen damit nicht Verlegenheit, sondern Rosazea. Diese ist eine Hauterkrankung, die chronisch verläuft und vor allem das Gesicht betrifft. Sie äußert sich durch anhaltende Rötungen, Entzündungen und sichtbare Blutgefäße. Die Rötungen können in Perioden auftreten und sich verschlimmern, vor allem als Reaktion auf gewisse Triggerfaktoren. Rosazea lässt sich als Volkskrankheit einordnen, da in Deutschland allein schon 10 Millionen Fälle bekannt sind. Doch was gibt es für natürliche Behandlungsmethoden und Lebensstilveränderungen, die Deine Beschwerden lindern können? Das und vieles mehr erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Wusstest Du schon, ...

Dass bei manchen Menschen mit Rosazea eine kurzfristige Verengung der Blutgefäße bei Kälte auftreten kann?

Dies führt dann oft zu einem temporären Rückgang der Rötungen und kann vorübergehend lindernd wirken.

Das sind die Ursachen von Rosazea

Die Rolle von Genetik bei Rosazea

Leider können wir Dir die genauen Ursachen von Rosazea nicht verraten, da diese tatsächlich noch nicht bekannt sind. Allerdings können wir Dir einen Überblick über Faktoren geben, die das Erkrankungsrisiko für Rosazea erhöhen. Zuerst widmen wir uns der Genetik. Denn auch wenn noch nicht vollends belegt wurde, dass diese eine Hauptursache ist, besteht eine Verbindung. Wenn beispielsweise Verwandte ersten Grades Rosazea haben, besteht für Dich ein erhöhtes Risiko, die Krankheit zu entwickeln. So kann es sein, dass Rosazea in manchen Familien sehr gehäuft auftritt.

Körpereigene Entzündungsreaktionen: Immunsystem und Milben

Die körpereignen Entzündungsreaktion kann bei der Entstehung von Rosazea auch noch eine große Rolle spielen. Eine übermäßige Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Reize und Reizstoffe kann nämlich zu Entzündungen führen. Diese können wiederum eine Erweiterung der Blutgefäße und die charakteristischen Rötungen verursachen. Bei Rosazea kann man auch häufig beobachten, dass sich die Gefäße erweitern, was sie durchbluteter und sichtbarer werden lässt. Demodex-Milben leben bei Menschen natürlicherweise auf der Haut und bei Rosazea-Patienten wurden oft Überpopulationen festgestellt. Diese könnten zu einer übermäßigen Reaktion des Immunsystems führen, welche dann die Rötungen herbeiführt.

Wusstest Du schon, ...

Dass eine Verbindung zwischen Rosazea und anderen Erkrankungen gefunden wurde?

Dazu gehören Reflux, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmte Autoimmunerkrankungen und psychiatrische Störungen

Diese Vorsichtsmaßnahmen kannst Du bei Rosazea ergreifen

Wenn Du an Rosazea leidest, ist eine Deiner ersten Sorgen wahrscheinlich, wie Du die Symptome der Krankheit lindern kannst. Einer der ersten und wichtigsten Tipps, ist die Verwendung milder und sanfter Hautpflegeprodukte. Hier gibt es einige die speziell für empfindliche Haut formuliert sind. Produkte mit starken Inhaltsstoffen wie Duftstoffen, Alkohol oder reizenden Substanzen solltest du vermeiden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der richtige Schutz vor Sonneneinstrahlung, denn diese kann zu Rötungen und Verschlimmerung von Deinen Symptomen führen. Eine tägliches Auftragen von einem Sonnenschutz mit mindestens SPF 30 könnte hier schon helfen. Extreme Temperaturen sind auch nicht gut für Deine Haut. Versuche also heiße Bäder oder Duschen zu vermeiden oder schütze bei kaltem oder windigem Wetter Dein Gesicht. Außerdem solltest Du versuchen, Deine persönlichen Trigger herauszufinden. Diese könnten beispielsweise scharfes Essen, heiße Getränke, Alkohol, UV-Strahlung, extreme Temperaturen oder Stress sein.

So wirkt sich Rosazea aus

Die Merkmale von Rosazea sind vielseitig und können sich bei jedem Betroffenen anders auswirken. Ein typisches Symptom sind Gesichtsrötungen auf Wangen, Nase, Stirn und Kinn. Diese können periodisch auftreten und sich wie ein Sonnenbrand anfühlen oder dauerhaft vorhanden sein. Was auch noch vorkommen kann sind erweiterte Blutgefäße auf der Haut, die auch sichtbar werden. Deine Haut kann an den betroffenen Stellen außerdem sehr empfindlich sein. Schwellungen, die sich wie leichte Entzündungen anfühlen, können auch auftreten. Rosazea wird manchmal auch mit Akne verwechselt, da Pickel, Papeln oder Beulen ebenfalls zu den möglichen Erscheinungsbildern gehören. Du solltest Dir im Kopf behalten, dass Deine Symptome zwar schmerzhaft sein können und chronisch verlaufen, es aber Behandlungsmöglichkeiten gibt. Die Auswirkungen von Rosazea können in Schüben und Phasen auftreten, wobei sich weniger oder mehr ausgeprägte Symptome abwechseln.

sprayflasche Zimply Natural wird in den Mund gesprüht Frau drückt auf Pumpzerstäuber vor schwarzem Hintergrund
Kinderleichte Anwendung durch Einsprühen in den Mund

Die Anwendung Deines Rosazea-Sprays ist übrigens denkbar einfach: Das Spray wird einfach entsprechend der auf dem Fläschchen angegebenen Dosieranweisung in den Mund gesprüht. Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen und den Ursachen optimal begegnen zu können, empfehlen wir eine Anwendung über einen längeren Zeitraum von sechs bis acht Wochen. Als eine Art Kur sprühst du hierbei 3×3 Sprühstöße täglich.

Diese natürlichen Mittel können Deine Beschwerden bei Rosazea lindern

Rosazea kann schmerzhaft sein und die Haut sehr reizen. Hierfür gibt es einige natürliche Mittel, die Dir dabei helfen können, Deine Beschwerden zu lindern. Tees sind immer gut und Mischungen mit Kamille und grüner Tee könnten Dir bei Deiner Rosazea helfen. Kamillentee kann eine beruhigende Wirkung auf Deine Haut haben. Um ihn auf Deine Haut aufzutragen, kannst Du einfach ein in Kamillentee getränktes Wattepad nehmen und es vorsichtig auf die betroffenen Hautstellen tupfen. Grüner Tee kann antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Kühle den grünen Tee am besten ab und verwende ihn als Kompressen. Zwei Pflanzen, denen auch nachgesagt wird eine beruhigende Wirkung zu haben, sind Aloe Vera und Gurken. Wenn Du reines Aloe Vera Gel sanft auf Deine Haut aufträgst, kann dies helfen die Entzündung und Reizungen zu lindern. Gurkenscheiben können ebenfalls kühlend und entzündungshemmend wirken. Lege Dir dafür einfach dünne Scheiben auf die betroffenen Stellen und lasse sie einwirken.

Wusstest Du schon, ...

Dass Rosazea in der Geschichte viele andere Bezeichnungen hatte?

Darunter waren Begriffe wie „Weinbrandgesicht“, „Couperose“ oder „Kupferfinnen“.

Der Einfluss Deines Lebensstil auf Rosazea

Ernährung, Nikotin und Hautpflege

Wenn du Rosazea erkrankt bist, solltest Du auf Deine Ernährung achten. Einige Nahrungsmittel könnten nämlich Deine Symptome verstärken. Dazu können scharfe Gewürze, heiße Getränke, Alkohol und Koffein gehören. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die frei von stark gewürzten und reizenden Nahrungsmitteln ist, kann helfen Deine Symptome zu kontrollieren. Bei Rosazea ist Deine Haut schon gereizt und deswegen ist es wichtig, die richtige Hautpflege zu verwenden. Hierfür gibt es Produkte die speziell für empfindliche Haut entwickelt werden. Diese sind hypoallergen und sanft und folglich ohne Duftstoffe, Alkohol oder Chemikalien. Alkohol und Nikotin haben im Allgemeinen sehr wenige positive Effekte und auch bei Rosazea sind sie nicht förderlich. Jene zwei Substanzen können zu einer Erweiterung der Blutgefäße führen und somit die Entzündungen und Rötungen verstärken. Daher kann das Reduzieren oder Vermeiden von Alkoholkonsum und Rauchen hilfreich sein und Deine Symptome mildern.

Stress, Sonne und Umwelt

Stress kann tatsächlich zu Hautreaktionen führen, bestehende Rötungen und Entzündungen verstärken und Rosazea auslösen. Entspannungsverfahren wie Yoga, Meditation und regelmäßige Bewegung können Dir helfen, den Stress abzubauen. Außerdem kann sich so Deine Hautgesundheit verbessern. Zu viel Sonneneinstrahlung ist auch nicht gut für Deine Haut und kann Rosazea auslösen. Zusätzlich können UV-Strahlen bereits bestehende Rötungen und Entzündungen verschlimmern. Hier hilft es, wenn Du regelmäßig ein Sonnenschutzmittel mit mindestens SPF 30 aufträgst. Ein Faktor, den Du auch beachten solltest, sind extreme Temperaturen. Denn insbesondere Kälte und Wind, können die Haut reizen und zu Rötungen führen. Versuche also am besten bei kaltem Wetter Dein Gesicht mit Schals oder ähnlichem zu schützen.

Diese Heilpflanzen können Dir bei Rosazea helfen

Zinnkraut regt die Blasen- und Nierentätigkeit an. Er drainiert das Gewebe und hilft dabei Schlacken und gegebenenfalls Ödeme abzubauen. Dabei werden die Ödeme und Schlacken aus dem Gewebe zum Nieren-Blasensystem gebracht und über den Harn ausgeschieden. Das entstaut und reinigt den Körper. Durch seine ausleitenden und drainierenden Eigenschaften unterstützt der Schachtelhalm das Gewebe dabei, diese entzündlichen, oftmals chronischen Prozesse zu überwinden und abzubauen, um vielleicht auch eine Operation zu umgehen und überflüssig zu machen.

Tollkirsche ist schmerzreduzierend. Ein stark überreiztes Nervensystem bedeutet meistens auch eine höhere Empfindlichkeit gegenüber Schmerzen. Dadurch dass die Tollkirsche das Nervensystem reguliert, sinkt auch die Schmerzempfindlichkeit, so dass Schmerzen nicht mehr in dieser Intensität wahrgenommen werden.

Okoubaka ist entzündungshemmend. Okoubaka reduziert unerwünschte Keime im Darm die die Schleimhaut reizen und entzünden. Dadurch geht die Entzündung der Darmschleimhaut zurück und das Gewebe regeneriert sich. Der Patient hatte vielleicht Bauchschmerzen, die nun wieder vergehen.

Quecksilber ist keimtötend. Bakterien besitzen einen Stoffwechsel und nehmen dieses Schwermetall gerne auf. Damit vergiften sie sich selbst und sterben ab. Das Immunsystem kann sie somit leichter überwältigen und ungefährlich machen.

Die Meisterwurz regt mit ihren Wirkstoffen das Immunsystem an. Dieses ist somit besser gegen Infektionen gerüstet und sorgt dafür, dass die Abwehrkräfte des Körpers maximal genutzt werden. Mit seiner antimikrobiellen Wirkung entlastet die Meisterwurz die Abwehr zusätzlich, so dass Kapazitäten des Immunsystems frei werden und genutzt werden können.

Allergische Hauterkrankungen gehen meist mit einem starken Jucken einher. Man kratzt die Stelle auf, durchbricht die Hautbarriere und öffnet Tür und Tor für sekundäre Infektionen. Da Cardiospermum entzündungshemmend und damit juckreizstillend ist, kratzt man nicht mehr an die Wunde hin, sie kann sich schließen und abheilen. Die Hautbarriere ist wieder hergestellt und die Gefahr einer sekundären Infektion abgewendet.

Hautprobleme haben viele Gesichter. Oftmals sind es trockene, entzündliche Hauterkrankungen, die den Menschen plagen. Aber es können auch bakterielle, leicht eiternde Entzündungen sein, die meist durch Staphylokokkus aureus, einem Hautbakterium hervorgerufen werden. Bei nicht-infektiösen, entzündlichen Hautausschlägen hilft Propolis mit seiner grundsätzlich entzündungshemmenden Wirkung und verhindert zusätzlich, dass sich eine Infektion dazugesellt und das Geschehen verschlimmert.

Die bekannteste Anwendung des Ackerveilchens sind sogenannte seborrhoische Ekzeme, also Hautentzündungen, die mit hellen und roten Flecken einhergehen und fettig schuppen. Dabei wird das Stiefmütterchen gerne als Tee innerlich oder zu Abtupfung äußerlich angewendet. Oftmals ist Viola auch Bestandteil spezieller Salben und Cremes. Seine entzündungshemmende Salicylsäure sowie die antimikrobiellen Flavonoide helfen dabei, die Entzündungen in der Haut zu reduzieren, so dass sich die Haut besser regenerieren kann.

Die Toxinwirkung der Alraune wird heute ausschließlich zur Einflussnahme auf Durchblutungsthemen mit entzündungshemmender Wirkung angewendet. Dabei wird die Alraune stets in hochverdünnten Konzentrationen verwendet, um sicherzustellen, dass die Giftwirkung der Pflanze nicht zum Tragen kommt. Die Mandragora regt außerdem die Durchblutung an, bringt den Stoffwechsel wieder auf Touren und gibt dem Körper so die Chance zur Regeneration und Heilung.

Zimply Natural - Deine natürliche Hilfe bei Rosazea

Mit Zimply Natural sind wir der Gegenentwurf zu Schmerz- und Schlafmitteln, sowie Standardpräparaten. Wir sind Deine Arznei! Für unsere Mischungen nutzen wir das Jahrhunderte alte Naturheilkundeverfahren der Spagyrik zurück. Die Spagyrik kombiniert die pflanzlichen Wirkstoffe und phytotherapeutische Elemente der Heilpflanzen, die Mineralsalzqualitäten, sowie die feinstofflichen Informationen der Heilpflanzen als auch das energetische Potential der Bachblüten.

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Rosazea

Kann Rosazea geheilt werden?

Nein, leider gibt es keine Heilung für Rosazea. Sie ist eine chronische Hauterkrankung, die sich oft über längere Zeiträume entwickelt und periodisch auftreten kann. Obwohl es keine vollständige Heilung gibt, können bestimmte Behandlungsmethoden dazu beitragen, die Symptome zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verzögern. Zusätzlich zu speziellen Behandlungen können Lebensstiländerungen, spezielle Hautpflege, vermeiden von Auslösern und natürliche Therapien dazu beisteuern, Deine Symptome zu lindern.

Besteht eine Verbindung zwischen Rosazea und spezifischen Augenerkrankungen wie okulärer Rosazea oder trockenen Augen?

Ja, Rosazea und bestimmte Augenerkrankungen können miteinander verbunden sein. Bei manchen Menschen, die an Rosazea erkrankt sind, treten zusätzlich zu den Hautsymptomen auch Augenprobleme auf. Dies wird als okuläre Rosazea bezeichnet, und kann sich sehr verschieden auswirken. Symptome wären beispielsweise gereizte oder tränende Augen, Brennen, Augenrötungen oder das Gefühl von Fremdkörpern im Auge. Die Krankheit tritt meist gleichzeitig mit den Hautsymptomen auf und betrifft hauptsächlich die Augenlider und die Augenoberfläche. Es wird angenommen, dass beide Reaktionen einer gemeinsame Entzündungsreaktion des Körpers entstammen. Allerdings heißen trockene Augen bei Rosazea nicht automatisch, dass Du okuläre Rosazea hast. Die Hauterkrankung kann tatsächlich zu einer Veränderung der Tränenzusammensetzung führen, was trockene Augen zur Folge haben kann.

Welche Rolle spielt die Darmgesundheit bei der Entwicklung von Rosazea?

Der Darm spielt auf jeden Fall eine Rolle bei der Regulation des Immunsystems und so auch bei Entzündungsreaktionen des Körpers. Wenn es also ein Ungleichgewicht im Darm gibt, kann dies auch Auswirkungen auf die zwei Komponenten haben. Diese Zusammenhänge müssen allerdings noch weiter erforscht werden. Deshalb ist es wichtig zu erwähnen, dass sich die Auslöser und Ursachen von Person zu Person unterscheiden können.

Entdecke unsere Rezepturen

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Endecke noch weitere Blogposts

Alles über die ganzheitliche Gesundheit

Frau streicht sich mit Papiertaschentuch über die Lippen
Tipps gegen Herpes
Manch einer trägt das Herpes-Virus in sich und spürt nie auch nur einmal dessen Anwesenheit. Andere werden immer wieder davon geplagt. Rote, schmerzhafte Bläschen machen sich beispielsweise an der Lippe bemerkbar und sorgen für Schmerzen und Unwohlsein.  Wichtig ist,...
Dartscheibe mit gelbem Pfeil fast in der Mitte
Wie wir unsere Ziele erreichen
Deine individuelle Motivation-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Ein guter Vorsatz im neuen Jahr, oder eine plötzliche Motivationswelle, etwas in seinem Leben...
Frau sitzt auf Bett und hat eine Grafik der Gebärmutter in der Hand
Linderung von Unterleibsschmerzen: Endometriose natürlich behandeln
Weltweit gibt es 190 Millionen Betroffene von Endometriose; von diesen leben 2 Millionen in Deutschland. Vielleicht kennst Du jemanden mit dieser schmerzhaften Erkrankung und willst mehr darüber erfahren oder Du hast selbst die Diagnose bekommen. Nun, abgesehen von Deinem...
Bett mit weisser Bettwaesche und Sonne scheint herein
Die Schlafphasen verständlich erklärt
Deine individuelle Schlaf-Mischung Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Jetzt konfigurieren für nur 29,99€ Schlaf und seine Bedeutung Schlafen mit seinen Schlafphasen bedeutet in der Regel Entspannung und...

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Gesundheit