Logo des zimplyfy-Blogs mit Bubble und Blättern als Blogsymbol blau
Frau sitzt lachend auf einem Sessel vor ihrem Laptop

Gesund arbeiten: Natürliche Tipps gegen Präsentismus

Krank zur Arbeit – Du weiß es ist schlecht, aber trotzdem hat es jeder schon einmal gemacht. Doch in der Arbeit denkst Du Dir dann meistens: Warum bin ich nicht zu Hause geblieben? Zudem bist Du an solchen Tagen wahrscheinlich in der Arbeit eher uneffektiv und zusätzlich die nächsten Tage dann richtig krank. Was Du wahrscheinlich noch nicht wusstest ist, dass dieses Phänomen einen Namen hat, und zwar: Präsentismus. Dieser ist ein relativ neues Thema, welches wir Dir im Folgenden ausführlich erklären. Wenn sich das interessant anhört, wünschen wir Dir viel Spaß beim Lesen!

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

Was bedeutet eigentlich Präsentismus?

Nach längerer Krankheitsperiode treibt es den ein oder anderen vor Langweile manchmal früher als es gut ist in die Arbeit. Da werden auch mal ein wenig Husten oder Halsschmerzen weggesteckt. Dir ist es bestimmt ebenfalls schon passiert, dass Du nicht fit aufgewacht bist, aber Dir dachtest: Das geht schon! Dann in der Arbeit ging es doch nicht und die nächste Woche warst Du krank. Die Thematik um „Krank zur Arbeit“ nennt sich Präsentismus. Das kann natürlich viele verschiedene Gründe haben, die sich von Person zu Person unterschieden. Bei Dir sind es wahrscheinlich auf meist unterschiedliche Gründe. So kann die Sorge bestehen, Deadlines zu verfehlen oder ein wichtiges Meeting zu verpassen. Auch der Druck, ständig leistungsfähig sein zu müssen, oder die Angst vor möglichen Konsequenzen, wie einem Jobverlust, können Einfluss nehmen. Dabei wird oft übersehen, dass Präsentismus nicht nur Deine eigene Gesundheit beeinträchtigen kann, sondern auch das Ansteckungsrisiko Deiner Kollegen erhöht.

Wusstest Du schon, ...

Dass sich hat sich das Phänomen des Präsentismus in Großbritannien seit 2010 mehr als verdreifacht hat? Eine Studie aus 2018 zeigte, dass 86% der Befragten Präsentismus in ihren Organisationen bemerkten (2010: 26%)

Wie äußert sich Präsentismus am Arbeitsplatz?

Wenn Du krank zur Arbeit gehst, gibt es einige Anzeichen, die nicht nur auf Deine Erkrankung, sondern auch auf Präsentismus hindeuten. Vielleicht fühlst Du Dich sehr müde und kraftlos, was zu einer verminderten Konzentrationsfähigkeit führen kann. Dadurch können selbst einfache Aufgaben länger dauern und Fehler öfter auftreten. Wenn dann alles nicht funktionieren möchte, schlägt die Frustration oft in Gereiztheit um, wodurch sich das Miteinander mit anderen verschlechtert. Dazu kommen meist noch körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, eine laufende Nase oder ein ständiges Husten. Diese Auswirkungen sind nicht nur für Dich nervig, sondern können auch bei Deinen Kollegen das Wohlbefinden beeinträchtigen. Diese Symptome können sich über den Tag verschlimmern, da der Stress und der Mangel an Ruhe keine wirkliche Erholung zulassen. Du solltest wirklich aufmerksam sein, um diese Warnsignale frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig die Reißleine zu ziehen.

Risikofaktoren und Ursachen für Präsentismus

Risikofaktoren und Ursachen für Präsentismus sind oft sehr unterschiedlich und können von Deiner Arbeitsumgebung bis zu persönlichen Faktoren reichen. Ein häufiger Grund ist der Arbeitsplatzdruck, dieses Gefühl, dass Deine Anwesenheit unverzichtbar ist, egal wie es Dir gesundheitlich geht. Vielleicht empfindest Du auch manchmal eine gewisse Unsicherheit bezüglich Deiner Arbeitsstelle. Dies veranlasst Dich dann, krank zur Arbeit zu erscheinen. Auch die Vorgesetzten können eine Rolle spielen, durch fehlende Unterstützung oder unzureichende Krankheitsurlaubsregelungen. Auf persönlicher Ebene nehmen manchmal Charaktereigenschaften wie Perfektionismus oder hohe Arbeitsmoral Einfluss darauf, Deine Gesundheit hinter berufliche Verpflichtungen zu stellen.

Wusstest Du schon, ...

Dass langfristige Folgen von Präsentismus ernsthafte Gesundheitsprobleme sein können? Dazu gehören chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und psychischen Störungen

Der negative Einfluss von Präsentismus auf Deine Gesundheit

Kurzfristige und langfristige Auswirkungen von Präsentismus

Wenn Du trotz Krankheit zur Arbeit gehst, kann das für Dich sowohl kurz- als auch langfristige Folgen haben. Durch Arbeiten ohne hundertprozentige körperliche Fitness, behinderst Du zum einen den natürlichen Heilungsprozess Deines Körpers. Zum anderen setzt Du Dich auch dem Risiko schwerwiegenderer Gesundheitsprobleme aus. Durch das Ignorieren von Auswirkungen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen oder einer Erkältung sowie den anhaltenden Stress kann sich Dein Zustand verschlimmern. Dies führt oft dazu, dass sich beispielsweise eine einfache Erkältung zu einer ernsteren Infektion entwickelt. Außerdem können chronische Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Migräne entstehen. Damit kommen wir auch schon zu den langfristigen Folgen von Präsentismus. Über längere Zeit kann die ständige Überforderung Deines Körpers durch krank-arbeiten zu einem geschwächten Immunsystem führen. Dies macht Dich dann natürlich anfälliger für weitere Krankheiten und Infektionen. Zusätzlich kann der konstante Stress ebenfalls psychologische Auswirkungen haben, wie erhöhte Angstzustände und Depressionen.

Frau liegt auf Couch und hält sich vor Kopfschmerzen den Kopf

Selbstfürsorge und Naturheilkunde

Das Prinzip der Naturheilkunde basiert darauf, dass Du die Signale Deines Körpers ernst nimmst. Dies ist bei Präsentismus essenziell, da Du erst erkennen musst in welcher Lage Du bist, damit Du etwas ändern kannst. Laut der Naturheilkunde werden die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Ruhe und angemessene Pflege aktiviert, nicht durch weiteren Stress und Vernachlässigung. Natürliche Verbesserungsansätze wie Kräutertees und entspannende Bäder können unterstützend wirken, um Dein inneres Gleichgewicht wiederherzustellen. Dazu gehört auch, eine gesunde Balance zwischen Arbeits- und Privatleben zu finden. Eine gute Work-Life-Balance kann es Deinem Körper ermöglichen, sich von den Anforderungen des Alltags zu erholen. Versuche also zu lernen auch mal „Nein“ zu sagen und Grenzen zu setzten. Nicht nur Dein Umfeld muss diese dann respektieren, sondern insbesondere Du. Und wer weiß, vielleicht wirst Du mit diesen Veränderungen ein Vorbild für Kollegen, die an ähnlichen Problemen leiden.

Was hat die Work-Life-Balance mit Präsentismus zu tun? Warum wird die Work-Life-Balance durch Präsentismus gestört?

Präsentismus führt oft dazu, dass sich Deine Krankheitssymptome verschlimmern oder verlängern. Diese zusätzlich beanspruchte Zeit könntest Du wiederum eigentlich mit Erholung oder Freizeitaktivitäten verbringen. Wenn Du Dich in einer solchen Situation befindest, kann dies schnell in einem Teufelskreis enden. Dieser begünstigt ständige Erschöpfung und reduzierte Leistungsfähigkeit sowohl im Berufs- als auch im Privatleben. Zusätzlich entstehen meist Sorgen, Deinen beruflichen Anforderungen nicht gerecht zu werden. Dies verursacht wiederum Stress, welcher Deine Gesundheit weiter belastet und es schwieriger macht, Dich zu erholen. Eine gute Work-Life-Balance ist essenziell, um langfristig sowie nachhaltig gesund und produktiv zu bleiben.

sprayflasche Zimply Natural wird in den Mund gesprüht Frau drückt auf Pumpzerstäuber vor schwarzem Hintergrund
Kinderleichte Anwendung durch Einsprühen in den Mund

Die Anwendung Deines Präsentismus-Sprays ist übrigens denkbar einfach: Das Spray wird einfach entsprechend der auf dem Fläschchen angegebenen Dosieranweisung in den Mund gesprüht. Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen und den Ursachen optimal begegnen zu können, empfehlen wir eine Anwendung über einen längeren Zeitraum von sechs bis acht Wochen. Als eine Art Kur sprühst du hierbei 3×3 Sprühstöße täglich.

Warum Du Dich ohne schlechtes Gewissen krankmelden kannst

Wenn es Dir nicht gut geht und Du Dich nicht wohl fühlst, ist es völlig in Ordnung Dich krankzumelden. Das schlechte Gewissen, das manchmal mit einer Krankmeldung mit einhergeht, ist eigentlich immer unbegründet. Warum das so ist erklären wir Dir im Folgenden. Deine Gesundheit und Dein Körper sollten immer die oberste Priorität haben. Denn nur ein gesunder Körper kann Dich gut durch Dein Leben bringen. Außerdem riskierst Du nicht nur Deine Gesundheit, wenn Du krank zur Arbeit gehst, sondern auch die Deiner Kollegen. Dich bei Krankheit zu schonen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von kluger Selbstfürsorge. Gesetzliche gesehen gibt es Regelungen, die Dich schützen, wenn Du krank bist. Du hast das Recht Dich krankzumelden und wenn Du eine Krankschreibung vorlegst, musst Du keine beruflichen Konsequenzen fürchten. Diese Regelungen sollen dazu dienen, dass Du Dich ohne Druck erholen kannst und Deine langfristige Gesundheit nicht gefährdest.

Mit diesen natürlichen Hausmitteln kannst Du Deine Gesundheit unterstützen

Diese Ernährungstricks können Dich von Innen fitter machen

Eine Zusammenstellung von gesundem Essen

Eine vitalstoffreiche Ernährung, bestehend aus Gemüse, frischem Obst und Vollkornprodukten, versorgt deinen Körper mit essenziellen Nährstoffen. Außerdem kann sie das Immunsystem stärken und Deine Allgemeingesundheit fördern. Zitrusfrüchte sind beispielsweise reich an Vitamin C, welches die Immunität verbessert und Erkältungen verkürzen kann. Antioxidative Superfoods wie Beeren, Nüsse und grünes Blattgemüse schützen die Zellen vor Schäden durch freie Radikale. Diese treten vor allem in Stresszeiten wie bei Präsentismus auf und helfen Entzündungen zu reduzieren. Zusätzlich können Kräutertees oder auch Ingwertee entzündungshemmend wirken. Echinacea kann ebenfalls zur Linderung von Entzündungen und Erkältungssymptomen beitragen. Ingwer bietet zudem antibakterielle Wirkungen, während Echinacea die Dauer und Schwere von Erkältungen effektiv reduziert. Holunder kann Dir aufgrund seiner antiviralen Eigenschaften helfen, gegen Grippeviren anzukämpfen.

Die Rolle von ätherischen Ölen

Wie Du wahrscheinlich weißt, sind ätherische Öle hochkonzentrierte Pflanzenextrakte, die eine Vielzahl an therapeutischen Eigenschaften bieten. Sie können auch zu einer Verbesserung der Luftqualität beitragen, wenn sie wie bei der Aromatherapie in einem Diffuser verdampft werden. So wie bei Heilpflanzen haben auch die unterschiedlichen Öle individuelle Eigenschaften. Eukalyptusöl ist beispielsweise bekannt für seine klärenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Dies macht es besonders nützlich bei der Linderung von Atemwegsbeschwerden und zur Förderung einer freien Atmung. Lavendelöl wiederum bietet entspannende und angstlösende Effekte die Stress abbauen und folglich Deine Schlafqualität verbessern können. Bei der Reinigung von Krankheitserregern kann Dir Teebaumöl helfen, denn dieses hat starke antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Die regelmäßige, aber nicht übermäßige Nutzung, dieser Öle kann dazu beitragen, dass sich Dein Wohlbefinden steigert. Außerdem kannst Du Deine Resilienz gegenüber stressbedingten Belastungen, die mit Präsentismus einhergehen, erhöhen.

Wasser, Wasser, Wasser – warum Hydration so wichtig ist

Hydration ist ein wichtiger Faktor für Deine allgemeine Gesundheit und spielt eine entscheidende Rolle bei der Vorbeugung und Bewältigung von Krankheiten. Ausreichend Wasser zu trinken, hilft die natürlichen Entgiftungsprozesse des Körpers zu unterstützen. Ein weiterer Vorteil einer guten Hydration bezieht sich auf die Unterstützung der Zellfunktion. Wasser ist grundlegend für die meisten zellulären Funktionen einschließlich der Energieproduktion und der Zellreparatur. Wasser hilft außerdem, das Verdauungssystem zu regulieren und kann Verdauungsstörungen verhindern. Diese können beispielsweise durch Stress oder übermäßiges Sitzen am Arbeitsplatz entstehen. Ausreichendes Trinken kann zusätzlich die Ausscheidung von Toxinen durch die Nieren fördern und die Entgiftung der Leber unterstützen. Ergänzend zum Trinken können Dich auch basische Bäder bei der Hydration unterstützen. Sie können helfen die Ausscheidung von Säuren und Toxinen durch die Haut zu fördern, was eine weitere Entlastung für den Körper darstellt.

Wusstest Du schon, ...

Dass Präsentismus die australische Wirtschaft jährlich etwa 34 Milliarden AUD aufgrund verminderter Produktivität kostet?

Diese Heilpflanzen können Dir helfen Präsentismus zu vermeiden

Aurum metallicum kann Dir dabei helfen, Deine eigene Mitte zu stärken und Dein Bewusstsein zu einem gesunden Egoismus zu leiten. Es unterstützt Dein körperliches und seelisches Wohlbefinden, indem es Licht und Wärme in Deinen Organismus bringt. Dies kann gerade bei stressbedingten Beschwerden wie depressiven Verstimmungen und Energiemangel wichtig sein. Es fördert geistige Klarheit und stärkt die Verbindung zum Selbst. So können die negativen Auswirkungen von Präsentismus bekämpft werden und dunkle Phasen überwunden werden.

Natrium chloratum wird in der Naturheilkunde oft bei Menschen eingesetzt, die psychisch zu Melancholie neigen. Sie tendieren meist dazu, das Glas halb leer zu sehen. Diese Tendenz kann besonders im Kontext von Präsentismus am Arbeitsplatz problematisch sein. Wenn Mitarbeiter trotz emotionaler oder körperlicher Beschwerden weiterarbeiten, führt dies oft zu Überforderung und kann sogar Selbstverletzungsverhalten fördern. Das Salz kann hier unterstützend wirken, indem es das emotionale Gleichgewicht wiederherstellt und eine gesündere Sichtweise sowie Offenheit fördert.

Im Kontext von Präsentismus, wo Mitarbeiter trotz gesundheitlicher Probleme arbeiten, kann die langfristige Nutzung starker Schmerzmittel wie Opiate problematisch werden. Über die Zeit verlieren sie oft an Wirksamkeit, wodurch eine immer höheren Dosis für den gleichen Effekt benötigt wird. Dadurch besteht ein hohes Suchtrisiko. Cannabis stellt hier eine Alternative dar, mit einem geringeren Suchtpotential und weniger schweren Nebenwirkungen.

Präsentismus am Arbeitsplatz kann zu ernsthaften psychischen und körperlichen Belastungen führen, die den Energiestoffwechsel und die ATP-Regeneration beeinträchtigen. Ferrum phosphoricum kann hier unterstützend eingreifen, indem es den Körper mit wichtigen Substanzen versorgt und den Energiehaushalt saniert. Dies führt zu verbessertem körperlichen und psychischen Wohlbefinden, was Dir ermöglicht, besser mit Krisenzeiten umzugehen und Deine Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Zimply Natural – Deine natürlicher Booster gegen Präsentismus und für mehr Standhaftigkeit

Mit Zimply Natural sind wir der Gegenentwurf zu Schmerz- und Schlafmitteln, sowie Standardpräparaten. Wir sind Deine Arznei! Für unsere Mischungen nutzen wir das Jahrhunderte alte Naturheilkundeverfahren der Spagyrik zurück. Die Spagyrik kombiniert die pflanzlichen Wirkstoffe und phytotherapeutische Elemente der Heilpflanzen, die Mineralsalzqualitäten, sowie die feinstofflichen Informationen der Heilpflanzen als auch das energetische Potential der Bachblüten.        

Mit natürlichen Methoden, wie den individuellen Spagyrik-Mischungen von Zimply Natural, können Deine Beschwerden natürlich und nachhaltig gelindert werden.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Präsentismus

Wie unterscheidet sich Präsentismus in verschiedenen Kulturen?

Mit Präsentismus wird weltweit unterschiedlich umgegangen. In Norwegen beispielsweise, wird das Wohlbefinden am Arbeitsplatz grundsätzlich sehr hoch bewertet. Daher gibt es umfangreiche Gesundheitsprogramme und starke Unternehmenskulturen, um das Bewusstsein für Präsentismus zu schärfen und negativen Auswirkungen zu minimieren. Im Vergleich dazu gibt es in anderen Kulturen, in denen die Arbeitsmoral extrem hoch ist, oft weniger Bewusstsein für Präsentismus.

Frau sitzt laechelnd an ihrem Arbeitsplatz vor ihrem Laptop

Welche alternativen Arbeitsmodelle können Präsentismus entgegenwirken?

Ergebnisorientierte Arbeit:

Der Fokus liegt hier auf den erzielten Ergebnissen und nicht auf der Anzahl der gearbeiteten Stunden. Dies kann bei Arbeitnehmern den Druck reduzieren, krank zur Arbeit zu kommen.

Telearbeit und Homeoffice:

Diese Art von Arbeitsmodell ist unserer heutigen Gesellschaft schon relativ weit verbreitet, vor allem durch die Covid-19-Pandemie. Die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, gibt Mitarbeitern die Möglichkeit, trotz Angeschlagenheit produktiv zu sein, ohne andere anzustecken.

Job-Sharing:

Bei diesem Modell ist vorgesehen, dass sich zwei oder mehrere Personen eine Vollzeitstelle teilen. Dies ermöglicht mehr Flexibilität und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter krank zur Arbeit kommen.

Vier-Tage-Woche:

Dies ist ein Modell, das schon seit längerem diskutiert wird. In Ländern wie Schottland, Wales, Finnland und Spanien wird sie schon länger getestet. In Belgien wurde die Vier-Tage-Woche sogar schon im Gesetz verankert. Bei den Mitarbeitern könnte dieses Modell Stress abbauen und das allgemeine Wohlbefinden verbessern.

Wie wirkt sich Präsentismus auf chronische Krankheiten aus?

Präsentismus kann sich besonders negativ auf chronische Krankheiten auswirken. Personen, die trotz Erkrankung arbeiten gehen, riskieren eine Verschlechterung ihrer Gesundheitszustände. Sie nehmen sich nämlich nicht die dringend notwendige Ruhe und Erholung. Dies kann zu häufigeren Krankheitsschüben und längeren Krankheitsverläufen führen. Langfristig kann dies die individuellen und gesellschaftlichen Krankheitskosten erhöhen und die allgemeine Lebensqualität sowie Arbeitsproduktivität verschlechtern.

Entdecke unsere Rezepturen

Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden.

Endecke noch weitere Blogposts

Alles über die ganzheitliche Gesundheit

zwei Ansichten von Schüssler Salzen in Tabletten-Form, links neben einer Blume, rechts in einem Mörser
Was sind Schüssler Salze?
Schüssler Salze: Mineralsalze unseres Körpers Schüßler Salze, Bachblüten, Phytotherapie. Das sind nur ein paar Therapieformen der Naturheilkunde. Meist ist es gar nicht so einfach die Unterschiede zu erkennen, vor allem für den Laien nicht. Schüssler Salze eignen sich sehr...
Frau steht in Natur und lächelt zufrieden.
Gesundheit beginnt innen: Entdecke natürliche Detox-Techniken
Was sind die Geheimnisse einer erfolgreichen Detox-Kur und wie kannst Du mithilfe natürlicher Methoden Deine Gesundheit verbessern? Tauche in die Welt der Entgiftung ein und erfahre, wie die Maßnahmen nicht nur Deinen Körper, sondern auch Deinen Geist positiv beeinflussen...
Frau streicht sich mit Papiertaschentuch über die Lippen
Tipps gegen Herpes
Manch einer trägt das Herpes-Virus in sich und spürt nie auch nur einmal dessen Anwesenheit. Andere werden immer wieder davon geplagt. Rote, schmerzhafte Bläschen machen sich beispielsweise an der Lippe bemerkbar und sorgen für Schmerzen und Unwohlsein.  Wichtig ist,...
Hitzewallungen in den Wechseljahren natürlich behandeln
Wenn von einer Lebensphase mit großen Veränderungen die Rede ist, denken die meisten gleich an die Pubertät. Doch für auch die Wechseljahre markieren einen Übergang in eine neue Lebensphase, die von vielen Frauen mit gemischten Gefühlen erlebt wird. Es...
reife frau bürstet haare in den wechseljahren
Haarausfall in den Wechseljahren
Deine individuelle Wechseljahres-Mischung! Mit natürlichen Methoden wie den individuellen Spagyrik-Sprays von Zimply Natural können Beschwerden behandelt und nachhaltig gelindert werden. Egal ob Hitzewallungen, schlechter Schlaf oder Haarausfall – Deine selbst konfigurierte Mischung ist genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt! Jetzt...

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalte relevante Inhalte rund ums Thema Gesundheit